So sieht das Galaxy S6 aus (sagt Spigen)

Samsung ist einer der Hersteller, der trotz der großen Popularität seine Geräte in der Regel nicht schon mehrere Wochen vor dem offiziellen Release im Netz findet. (Im Gegensatz zu Apple oder auch aktuell HTC)

Nun scheint aber entweder dem Case-Hersteller Spigen ein Malheur passiert oder man hat mit voller Absicht auf Amazon neue Cases für das Samsung Galaxy S6 ins Repertoire genommen.

spigen galaxy s6 case amazon4

spigen galaxy s6 case amazon

Es gibt bereits verschiedene Cases und auf Amazons amerikanischer Seite haben diese sogar schon ein Lieferdatum: den 13. April.

 

Was man den Bildern entnehmen kann, ist dass man beim vermeintlichen Galaxy S6 in Designfragen der bisherigen Linie treu geblieben ist – mehr noch: das Galaxy S6, das wir hier sehen ist bis auf zwei Details identisch mit dem Galaxy S5. Der Herfzfrequensmesser und Blitz sitzen neben der Kamera, anstatt darunter und der Lautsprecher, der beim S5 auf der Rückseite zu finden ist, ist auf den Bildern von Spigen gar nicht zu sehen.

Die Front ist allerdings identisch, das Muster auf der Vorderseite und die Noppen auf der Rückseite ebenfalls…

 

Ich denke, Spigen hier mit ein klein wenig Photoshop nachgeholfen hat, um etwas abzubilden, dass nicht 100% das Galaxy S5 darstellt, aber gehe nicht davon aus, dass das, was wir hier sehen das finale Design des S6 ist.

Dennoch: Spigen ist einer der großen Hersteller, was Cases angeht und ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass sie bereits Geräte (oder Gerätedummies) erhalten haben, um die verschiedenen Hüllen entsprechend auf die Maße anzupassen, damit zum Release bereits Zubehör zur Verfügung steht.

 

 


Quellen und Bilder: droidlife, amazon (1,2,3)

 

Kommentar verfassen