Sehen wir heute an Stelle von nur zwei, vielleicht doch drei Google-Smartphones?

Heute wird Google das Pixel 3a und Pixel 3a XL vorstellen. Aber ein drittes Gerät könnte ebenfalls gezeigt werden.

Ich gebe zu, dass die Idee vielleicht ein klein wenig waghalsig ist, aber ich halte es für nicht unrealistisch, dass Google heute Abend auf der Keynote der Google I/O 2019 nicht nur die beiden Smartphones Pixel 3a und Pixel 3a XL zeigen wird, sondern eventuell noch ein drittes Gerät vorstellt. Dass es sich hierbei um das lange gemunkelte Pixel Ultra handelt, würde allerdings, und da mache auch ich mir keine Illusionen, niemand ernsthaft glauben.

Aber: der Google Pixel Instagram-Account hat kurz vor Start der Google I/O zwei Galerien gepostet, die einmal 3 Kuchen (Pies) und 3 Pfeile (Arrows) zeigen:

Mit den Bemerkungen „We’re serving up something sweet, #teampixel. Get ready. #3ApplePies“ und „Seems like we’re building op to something. What do you think it is? Take your shot. #teampixel #3arrows“ macht man eindeutige Anspielungen auf das, was heute Abend kommen wird.

Auch der Account von Made by Google hat einen kleinen Teaser veröffentlicht, der mit dem Text „We’ve got a few buzzworthy unveilungs planned for #io19 tomorrow. Tune in to find out what’s up. #madebygoogle“ und dem Bild von mit einem Tuch verdeckten Geräten nur erahnen lässt, was man zeigen wird. Mit ein wenig Fantasie (und all den Leaks, die es bereits zu Pixel 3a und Pixel 3a XL gab) kann man unter dem Tuch mindestens eben diese beiden Geräte erahnen:

Auf was könnten wir aber in Hinblick auf die drei Pfeile und die drei Kuchen hoffen? Ich tippe tatsächlich auf eine ‚echte‘ Mini-Variante des Pixel 3 oder aber auf die lange in Entwicklung befindliche Pixel Watch. Schon zu Zeiten der zahllosen Leaks zu Pixel 3 und Pixel 3 XL, sowie zur Vorstellung des Samsung Galaxy Fold haben verschiedene Leute ihre Meinung geäußert, dass bestimmte Leaks nicht ganz ungeplant gestreut wurden, um von einem weiteren Gerät abzulenken und auch jetzt halte ich das für ein realistisches Szenario: streu Informationen zu dem einen Gerät und lasst die tech-community diese auseinander pflücken und sich darauf stürzen und halte das weitere Gerät bgesondert, bzw. besonders unter Verschluss.

Wenn man sich mit dieser (wohlgemerkt; immer noch nur meiner eigenen) Idee, was uns noch erwarten könnte, noch einmal das Bild vom Made by Google-Account anguckt, dann findet unter dem Tuch eben auch eine Smartwatch oder ein noch kleineres Gerät Platz, ohne neben den beiden größeren aufzufallen…

Wie gesagt, das ist reine Spekulation und sicherlich auch nicht zuletzt ein Stück weit Wunschdenken von mir, aber so oder so werden wir heute Abend sicherlich noch die eine oder andere Überraschung und Neuerung zu sehen bekommen. Wie etwa das neue Android Auto:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: