Samsung bringt Lollipop noch auf das Galaxy Note 2

Ich weiß nicht, wie oft ich in den letzten Wochen in Verbindung mit dem Namen Samsung den Satz „es geschehen noch Zeichen und Wunder“ im Kopf hatte… Aber was Samsung teilweise in der letzten Zeit an den Tag legt, kann sich wirklich sehen lassen: Update-Ankündigungen für Geräte, die (!)schon 1 Jahr alt sind, lauffähige Lollipop-builds auf den meisten aktuellen Geräten vor vielen anderen Herstellern und nun ist ein Dokument aufgetaucht, dass mich aus allen Wolken gerissen hat.

Samsung Galaxy Note2 Lollipop

 

Auf diesem Screenshot aus Finnland sieht man, dass Samsung tatsächlich Lollipop auf das Galaxy Note2 bringen wird. Say what?

Das Galaxy Note2 stammt aus dem September 2012 und ist damit über 2 Jahre alt. Damit würde Samsung selbst Google ausstechen, die sich bei den Nexus-Fans ein bisschen ins Aus geschossen hatten, als sie ankündigten, dass das Galaxy Nexus seiner Zeit kein 4.4 KitKat Update erhalten würde, weil es 2 Jahre alt sei und damit aus dem Support-Rahmen fiele. Und jetzt will also Samsung, die Firma, die sich ebenfalls viele, viele Male unbeliebt gemacht hatte, weil sie Bataillone von Smartphones und Tablets nicht weiter unterstützt hatten, tatsächlich ein 2 Jahre altes Smartphone auf die aktuellste Android-Version ziehen. Respekt.

Von den Spezifikationen her sollte es auf jeden Fall alles Andere, als ein Problem für das Note2 sein – schließlich war es seinerzeit das absolute Vorzeigegeräte, was die verbauten Teile anging und das erste Smartphone, dass mit (für damalige Verhältnisse) unglaublichen 2 Gigabyte Arbeitsspeicher auf den Markt kam.

Ein Wermutstropfen bleibt: keine weiß, wann es das Update geben wird. Es könnte noch Monate dauern…

 

 


Quelle: Phandroid

Kommentar verfassen