Pixel 3 XL zeigt sich erneut in der Öffentlichkeit


Jemand nimmt es mit der Geheimhaltung nicht so ernst…

Wer auch immer da in Kanada ein erstes Pixel 3 XL als Testgerät mit sich führt, ist entweder neugierigen Augen gegenüber sehr wohlgesonnen zu sein oder schlicht nichts um den Schutz eines unveröffentlichten Geräts zu geben. Nachdem erst am Wochenende ein Foto des neuen, größeren Google-Smartphones für große Notches Augen sorgte, zeigt sich wohl die gleiche Person nun erneut im ÖPNV in Toronto. Und erneut bekommen wir einen sehr gutes Bild von der doch sehr auffälligen Aussparung des Geräts – und nun auch noch einmal der Rückseite.

 

Neue Erkenntnisse bringen die Bilder indes nicht wirklich – außer vielleicht, dass die Ränder um das Display (von unteren einmal abgesehen) doch recht schmal ausfallen. Das „Kinn“ des Pixel 3 XL wirkt aber in diesem, wie auch im Bild vom Wochenende durch die schwarze Navigationsleiste deutlich dicker, als sie tatsächlich ist.

 

 


via mobilesyrup

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: