Nexus 2016: Marlin und Sailfish bekommen Fingerprint-Gesten

Ach herrlich, welche Informationen Stück für Stück zu den neuen Nexus-Smartphones durchsickern. :)

Der neueste Fetzen ist, dass die beiden Nexus-Geräte Sailfish und Marlin, die von HTC gefertigt werden, über mindestens eine Geste verfügen, die über den Fingerabdruckscanner auf der Rückseite eingegeben wird. Dabei soll ein einfaches Herunterwischen auf, bzw. über den Fingerprintreader die Benachrichtigungsleiste herunterziehen.

 

 

Das ergibt gerade beim Marlin, das mit 5,5 Zoll Displaydiagonale das größere der beiden Geräte sein wird, viel Sinn, da nicht jeder mit so großen Händen ausgestattet ist, dass er oder sie die Akrobatiken vollführen kann, um die Leiste entspannt herunter zu ziehen.

Dieses Feature ist allerdings nichts grundlegend Neues. Huawei hatte eine solche Geste bereits in einigen Mate- und Honor-Geräten eingesetzt.

 

Android Police, von denen die neuen Infos stammen gehen natürlich auch noch einmal auf die sichtbaren Navigationstasten ein und bestätigen noch einmal das vor wenigen Wochen aufgetauchte, neue Design der Zurück-, Home- und Multitasking-Tasten. Allerdings weisen sie darauf hin, dass die Darstellung, wie man sie oben sieht nur eine Momentaufnahme einer Animation ist und die Tasten im ‚idle‚ einfach weiß gefüllt sind.

Außerdem darf man davon ausgehen, dass das abgebildete Nexus in der Animation nicht nur zum Spaß blau ist, sondern es dieses Jahr zum ersten Mal ein Nexus-Smartphone geben wird, das in dieser Farbvariante kommen wird. Hm.

 

 

Kommentar verfassen