Mystic Quest: Ich habe dieses Spiel geliebt – und jetzt kommt es für Smartphones!!

Mystic Quest – ich weiß nicht, wer es kennt, aber es war so ziemlich eines der ersten Spiele, die ich für den GameBoy hatte. Also den ersten Gameboy, der nur schwarze Pixel kannte und mit 4 AA-Batterien betrieben wurde, die gerade einmal 3 Stunden oder so hielten. Der dicke, graue. Der gute GameBoy.

Mystic Quest ist eigentlich ein blöder Name für das Spiel, den man unerklärlicherweise für den deutschen Markt wählte – eigentlich heißt das Spiel Final Fantasy Adventure, was aber ebenfalls ein wenig verwirrend sein könnte, da Mystic Quest nämlich eigentlich der Vorläufer zu einem anderen meiner absoluten all-time-favourites ist; Secret Of Mana. Das ganze Thema ist nicht ganz leicht zu durchdringen und bedarf einiger Recherche auf Wikipedia, aber darum soll es ja auch eigentlich nicht gehen.

Mystic Quest - Adventures Of Mana (10)

 

Als Adventures of Mana kommt Mystic Quest nun auf die mobilen Geräte dieser Welt als komplett überarbeitetes, in 3D gearbeitetes Spiel, bei dem an der Story nichts gedreht wurde und angeblich auch die Gegner und Bosse einfach nur in schön bekämpft werden können. Ich persönlich hoffe stark auf eine Umsetzung möglichst nahe am Original – einfach weil ich das ursprüngliche Spiel so großartig fand. Und schwer: Mystic Quest war zwar nicht übermäßig groß (das ist die gesamte Karte), bot aber keine QuickSafe-Optionen, Safepoints, Perks, oder wenigsgtens genug Potions, dass man nicht regelmäßig dem taumeldenden Helden beim Umfallen zusehen musste. Mystic Quest war noch ein gutes, altes, schweres Spiel. Und gerade hier hoffe ich, dass die Entwickler nicht zu lasch mit dem Schweregrad des ursprünglichen Spiels ungegangen sind, denn das hat einen großen Teil der Herausforderung gemacht. Aber damals war ja alles besser. Und aus Holz. ;)

 

Adventures Of Mana kommt schon morgen für iOS und Android in die jeweiligen Stores – ein Preis ist noch nicht bekannt, wobei man davon ausgehen kann, dass der wohl irgendwo bei oder oberhalb von 5€ liegen dürfte. Das wäre es mir aber auf jeden Fall wert.

 

 


Quelle: technobuffalo

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: