Motorolas Moto G und Moto X für den 28.07. erwartet

Motorola hat gestern ziemlich überraschend auf allen sozialen Plattformen eine Ankündigung gemacht, dass es am 28. Juli eine Ankündigung gäbe, in der man etwas zur „Beziehung zum Smartphone“ sagen wolle. 

motorola beziehung smartphone_2

 

 

Und während man dabei vielleicht nur spekulieren und hoffen konnte, dass man vielleicht auch etwas zum kommenden Moto G und Moto X erfahren könnte, hat Motorola dann noch nachgelegt und mit dieser netten, kleinen Grußkarte den deutlichsten Hinweis gegeben:

 

Sicherlich wird es sich aber nicht nur um die Vorstellung des nächsten Moto G, Moto X und einem vermuteten Moto X Sport (oder ähnlichem Moto X-Ableger“) handeln, sondern eben auch um die Beziehung zum Smartphone. Ich tippe mal auf neue Funktionen des hauseigenen Moto-Assistenten. Schon beim allerersten Moto X hatte man diese zusätzlich Funktion eingeführt – seinerzeit als erste Möglichkeit, das Smartphone aus völliger Ruhe mithilfe eines Sprachbefehls aufzuwecken, was ja bekanntermaßen von Google schnell für die Google Suche, bzw. Google Now adoptiert wurde. Darüberhinaus bietet der Moto-Assistent aber auch zusätzliche Funktionen, die teilweise kontextabhängig greifen.

 

Zum kommenden Moto G und Moto X sind ja bereits einige Infos durchgesickert und vorgestern erst gab es wieder einmal Bilder zu den Geräten. Dass Motorola mit der diesjährigen Neuauflage der Smartphones wohl wieder einiges richtig macht, davon ist auszugehen und ich bin immer noch hin und her gerissen, zu welchem Smartphone ich dieses Jahr wohl wechseln könnte… Sollte das Moto X dieses Jahr Stereo-Frontlautsprecher integrieren, wäre ich wohl bereit das Upgrade von der 2014er Version zu machen. Mal schauen, Motorola.

 

 


Quelle: motorola

 

Kommentar verfassen