Motorolas Moto G (2015) bekommt Android 6.0 Marshmallow

Ich habe über die Weihnachtstage ein Moto X Style von Motorola zur Verfügung gestellt bekommen und war angenehm überrascht, als ich nach der Einrichtung als erstes von einem Update auf Android 6.0 begrüßt wurde – aber offenbar ist Motorola auch bei den anderen Geräten auf Zack und verteilt nun Marshmallow ebenfalls für das aktuelle Moto G der dritten Generation in den Staaten. Da das Update für das X Style aber ebenfalls extrem zeitnah auch hier in Deutschland verfügbar war, können wir wohl davon ausgehen, dass wir auch hierzulande, vielleicht noch an den Weihnachtstagen, das Update sehen. (Falls jemand hier das Update schon bekommt, freuen wir uns über einen kurzen Hinweis ;) )

Von meinen Erfahrungen mit dem Moto X Style kann ich schon einmal sagen, dass Motorola der eigenen Linie treu bleibt und nicht an Android herumgeschraubt hat – pures Stock Android, wie man es von Nexus-Geräten kennt. Lediglich die eigene Kamera-App ist implementiert, sowie Moto Assist und Active Display. Der Rest des Betriebssystems ist weiterhin unverändert.

Damit ist Motorola wieder einmal ganz weit vorne, was die Updates angeht und ich muss sagen, dass mir das immer wieder aufs Neue extrem gut gefällt!

Apropros gut gefallen; das hat mir auch das Moto G (2015), als ich es zum Testen hatte (hier der Testbericht), auch wenn ich ein, zwei Punkte bemängelt hatte. Aktuell ist das 5 Zoll große Gerät für um die 200€ zu haben, je nach Ausstattung – ich würde übrigens den kleine Aufpreis zahlen und die Variante mit 16GB internem Speicher kaufen; die kommt nämlich auch mit 2GB RAM, was dem Smartphone sicherlich gut tut!

 

 

 


Quelle: phonearena

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: