Motorola stellt Moto G7-Serie vor

Insgesamt 4 neue Smartphones hat Motorola in petto. Die Preise bewegen sich zwischen 150€ und 300€.

Der Mobile World Congress steht vor der Tür und dennoch hat Motorola nicht noch die zwei Wochen gewartet, um den Schleier um die neuen Geräte aus der Moto G-Serie zu lüften, sondern jetzt die insgesamt vier Geräte vorgestellt.

Insgesamt sind alle Geräte aber aus reiner Hardware-Sicht keine Meilensteine. Die gesamte Serie hindurch findet sich der Snapdragon 636 als SoC, den man etwa bereits im Nokia 6.1 Plus fand und lediglich das Moto G7 Plus verfügt über ein Display mit FullHD+ Auflösung.

Moto G7 PlayMoto G7 PowerMoto G7Moto G7 Plus
Preis149,99€209,99€249,99€299,99€
Display5,7 Zoll (720p)6,2 Zoll (720p)6,2 Zoll (720p)6,2 Zoll (1080p)
SoCSnapdragon 636Snapdragon 636Snapdragon 636Snapdragon 636
RAM2GB4GB4GB4GB
Speicher32GB64GB64GB64GB
Frontkamera8MP8MP8MP12MP
Hauptkamera(s)13MP12MP12MP & 5MP16MP & 5MP
Akku3.000mAh5.000mAh3.000mAh3.000mAh

Dafür hat man bei der Software deutlich nachgelegt. Die Geräte bieten verbessertem digitalen Zoom, bessere Ergebnisse bei Fotos in schlechten Lichtverhältnissen, einen Blitz für Selfies, der über das Display realisiert wird oder dem neuen Cinegraph-Feature, bei dem einzelne Elemente eines Bildes still stehen, während sich andere bewegen.

Nicht unbedingt Funktionen, die man noch nie gesehen hat, aber es ist erfreulich zu sehen, dass die Lenovo-Tochter diese in Geräte mit einem Preis von unter 300€ aufnimmt.

Ebenfalls erfreulich ist die Tatsache, dass Motorola bei allen Geräten einen Fingerabdrucksensor im rückseitigen Logo untergebracht hat.

Die jeweiligen Infoseiten zu den Geräten lohnen sich, falls ihr euch weitergehend zu den Smartphones informieren wollt:


Moto G7 Play Video

Moto G7 Power Video

Moto G7 Video

Moto G7 Plus Video

Ein Kommentar

  1. Hallo, danke für die Informationen über die G7 Familie. Das sieht bisher alles recht gut aus. Ich bin mal gespannt wie die Tests ausfallen. Alllerdings haben sich bei den technischen Daten Fehler eingeschlichen. So hat, laut der Motorola Seite, das G7 auch ein Full HD Display. Außerdem haben alle G7, außer den G7plus, alle den 632 er Prozessor und nur das Plus den 636.

    VG
    Armin

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: