Jetzt auch das Pixel 6: Renderbilder und Abmessungen

Wer findet, dass das aktuelle Pixel 5 die perfekte Größe hat, der wird sich vielleicht ein bisschen ärgern.


Nachdem Steve Hemmerstoffer erst das Pixel 6 Pro ein wenig näher gezeigt hatte, legt er jetzt nach und bringt auch Informationen zum kleineren Pixel 6.

Zwar sind noch immer keine Details zu den Innereien bekannt, aber gerade im Vergleich zum Pixel 6 Pro aber auch zum Pixel 5, das meiner Meinung sehr nah an einem sweet-spot in Hinblick auf die Größe liegt, weiß man jetzt ein wenig mehr.

Das Pixel 6 wird 158,6mm x 74,8mm x 8,9mm groß sein (inklusive Kamera-Streifen 11,8mm) und damit zwar ein gutes Stück kleiner als das Pixel 6 Pro, aber eben auch schon größer als eben das aktuelle Pixel 5:

Pixel 5Pixel 6Pixel 6 Pro
144,7mm x 70,4mm158,6mm x 74,8mm163,9mm x 75,8mm

Damit kommt das Pixel 6 ungefähr auf eine Displaydiagonale von 6,4 Zoll. Klingt erstmal abschreckend, da ja auch das schon mehr als beim Vorgänger ist, aber das Display des Pixel 6 ist auch deutlich eckiger als, das des Pixel 5 und damit kommen sicherlich schon zwei, drei, vier Millimeter in der Diagonalen dazu.

Ich habe mal mein Bestes gegeben, die beiden neuen Geräte nebeneinander darzustellen, damit man ein ungefähres Bild davon bekommt, wie groß sie gegeneinander aussehen:

Wenn die Renderbilder realistisch sind (wovon wir bei Onleaks eigentlich ausgehen können), dann wird sich das Pixel 6 aber nicht nur durch die geringere Größe und den Wegfall der Periskopkamera vom Pixel 6 Pro unterscheiden, sondern auch insgesamt einen größeren Rahmen um das Display haben. Zumindest auf den ersten Blick wirkt dieser ein wenig „schlimmer“, als noch beim Vorgänger, dem Pixel 5.

Wir können mal gespannt bleiben, was uns in den nächsten Wochen und Monaten noch an weiteren Informationen vor dem offiziellen Release der Geräte im (voraussichtlich) Herbst diesen Jahres, zusammen mit Android 12, erwartet.

Mir persönlich sind die knapp 6,7 Zoll des Pixel 6 Pro aber eindeutig zu groß und ich habe mich im Grunde jetzt schon damit abgefunden, auf eine Telezoom-Kamera zu verzichten.

Kommentar verfassen