HTC will 1 Jahr altes One Mini 2 nicht auf Lollipop updaten

Da bekleckert sich jemand aber nicht gerade mit Ruhm… HTC hat via Twitter verlauten lassen, dass man den kleinen Bruder des HTC One M8, das One Mini 2 aufgrund von Problemen nicht auf Android Lollipop updaten wird.

Das tweetete das Unternehmen vor einigen Tagen und kassierte dafür ordentlich Häme:

htc twitter one mini2

 

htc twitter one mini2_2

 

Mittlerweile hat man den Tweet wieder gelöscht – was eventuell auf ein Einlenken bezüglich des Update-Themas seitens HTC hindeuten könnte. Trotzdem: einem fast 1 Jahr altem Handy eines der wichtigsten Software-Updates zu verwehren… da kann man verstehen, dass die Nutzer entsetzt sind.

Vielleicht sind Betribssystem-Updates für manche nicht sooo wichtig, dennoch bietet gerade Android Lollipop nicht nur in der Optik, sondern auch in den verfügbaren Funktionen einen deutlichen Sprung von KitKat.

 

Solltet ihr Nutzer des One Mini 2 sein, habt ihr allerdings die Möglichkeit, mithilfe von Custom Roms, wie Cyanogenmod euer Smartphone bereits auf Android 5.0 zu bringen – bei Android-Hilfe findet ihr einen entsprechenden Bereich.

 

 


Quelle: androidpolice

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: