Hasselblad-Kamera MotoMod auf Foto gesichtet?


Nach LG hat auch Motorola mit dem Moto Z und Moto Z Force den Versuch gestartet, ein teil-modulares Smartphone auf den Markt zu bringen. Zum Marktstart des Moto Z sind sowohl der Lautsprecher-, wie auch der Pico-Beamer- und ein Akku-Mod verfügbar – ein MotoMod, der aber ebenfalls im Vorfeld für viel Aufsehen gesorgt hatte, war ein exklusives Kamera-Modul, das in Kooperation mit dem namensträchtigen Hersteller Hasselblad gefertigt wird.

HelloMotoHK ist nun auf Lenovos offiziellem Weibo-Account über dieses Bild gestolpert, das mit einiger Sicherheit das Kamera-Modul zeigt:

 

Offenbar verfügt das Hasselblad-Modul also tatsächlich über den vermuteten optischen Zoom und an der Position der Linse darf man wohl auch ableiten, dass die Kamera über einen eigenen Sensor verfügt – um den Sensor des Moto Z zu nutzen ist es nämlich zu weit in der Gerätemitte platziert.

Bisher hat sich Motorola / Lenovo nicht zum Kamera-Modul geäußert. Ich denke jedoch, dass dieses Modul von gerade diesem Hersteller wohl sicherlich in etwa so viel kosten dürfte, wie ein gutes Mittelklassesmartphone. Ob sich das dann also lohnt darf jeder für sich selber entscheiden.

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: