Google zeigt heute ein „brandneues Wear“

Heute startet die Google I/O und unter (hoffentlich) vielen Ankündigungen und Neuerungen wird man wohl auch ein größeres Update für die Plattform von Wearables zeigen.


Android Smartwatches und Wearables waren schon verhältnismäßig früh am Start und unter Android Wear zumindest anfangs ziemlich erfolgreich. Allerdings ist dann nicht nur der Markt ein wenig eingeschlafen, sondern auch Google hat das Betriebssystem für Smartwatches und Wearables dann ein wenig schleifen lassen.

Nach dem relativ großen Update und dem Rebranding als Wear OS bekam das Betriebssystem dann wieder ein wenig Traktion, aber gleichzeitig wurden damit einzelne Geräte fallen gelassen (eher die Schuld der Hersteller) aber auch zum Beispiel Performance bei einigen Wearables tendenziell eher katastrophal (kleiner Gruß an meine Misfit Vapor 2 …).

Für die I/O hat Google aber jetzt einen kleinen Hinweis, der sicherlich prominenter platziert werden könnte auf der offiziellen Seite platziert:

Bei diesem „I/O adventure“ handelt es sich um eine virtuelle Umgebung, in der man „new products and features“ testen und/oder ausprobieren kann. Eine Alternative zu den Hands-On Videos, die man sonst von Besuchern der I/O auf YouTube finden konnte.

Was genau Googel für Wear (OS) geplant hat, ist noch unbekannt. Dass man Entwicklern den Bereich der Tiles weiter öffnen will, ist bereits bekannt – vielleicht verpasst Google dem kleinen Betriebssystem aber auch mehr als nur ein neues Feature und macht es vielleicht deutlich schlanker und performanter. Wer weiß, vielleicht hat Google es ja hinter verschlossenen Türen geschafft, das wenige komplexe Betriebssystem bereits auf Fuchsia zu migrieren? Ach… ich fange schon wieder an zu träumen…


via droidlife

Kommentar verfassen