Google übernimmt Smartwatch-Startup Cronologics


Große Firmen, wie Apple, Microsoft und Google tun es fast tagtäglich: nach anderen (kleineren) Firmen suchen, die Technologien und Know-How haben, das einem selber nutzen könnte. Erst kürzlich gab es einen ähnlichen Fall, bei dem sich Fitbit Pebble einverleibt hat, was allerdings nicht besonders schön ablief (zumindest aus Kundensicht). Jetzt wurde bekannt, dass auch Google kürzlich ein Startup übernommen hat und zwar um die Entwicklung an Android Wear voranzutreiben.

Das gesamte Team von Cronologics wurde mit der Übernahme in das Entwicklungsteam des Smartwatch-Betriebssystems integriert und arbeitet ab sofort daran, Android Wear zu pflegen und weiter zu entwickeln. Auf der Cronologics-Seite heißt es in einer Ankündigung:

We started Cronologics in 2014 as a platform for smart, diverse smartwatches. Today, we’re excited to announce the next phase of our journey — we are joining Google to help grow the portfolio of watches powered by Android Wear. We see strong alignment with Android Wear’s mission and look forward to working with our new colleagues at Google to continue pushing the frontier of wearable technology and smartwatches with Android Wear 2.0 and beyond.

 

fun fact: Die beiden Gründer von Cronologics Lan Roche und Leor Stern waren beide lange Zeit bei Google beschäftigt und arbeiteten dort unter anderem an Android, bevor sie Mountain View verließen um ihr eigenes Startup zu gründen – das jetzt von Google übernommen wurde…

 

Inwieweit das Cronologics-Team die Entwicklung von Android Wear (auf dessen Aktualisierung auf Version 2.0 ja noch immer alle warten) beeinflussen wird, ist nicht abzuschätzen. Ddas Startup hatte in den 2 Jahren seines Bestehens an Cronologics OS als Betriebssystem für Smartwatches gearbeitet, was zum einen in seiner Bedienung mehr als nur ein bisschen an Android Wear erinnert, allerdings weniger stark auf ein Smartphone angewiesen war, weil Apps direkt auf der Uhr liefen und vor allem durch eine Integration von Amazons Assistenten Alexa bestach. Letzterer wird selbstredend unter Google fallen gelassen werden… ;)

Einen lesenswerten und ausführlichen Beitrag über Cronologics OS findet ihr übrigens bei The Verge.

 

 

 


via androiauthority

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: