Google Spotlight Stories bekommt eigenen YouTube-Kanal – erstes Video verfügbar

Wenn man mal zurückblickt, ist Motorola sicherlich eine der Firmen, die mit am häufigsten Funktionen in die eigenen Smartphones integriert hat, die dann später von Google übernommen wurden. Aus „okay moto“ wurde „okay google“, aus Active Display wurde Ambient Display, selbst die ikonischen Frontlautsprecher sind auch bei den aktuellen Nexus-Smartphones Standard.

Mit dem Moto X aus 2014 hatte Motorola eine kleine App integriert, die einen kurzen Animationsfilm abspielte, bei dem man dem Geschehen mit dem Smartphone folgen musste – ein wenig wie VR, aber eben anders. Spotlight Stories hieß das ganze und jetzt pflegt Google einen eigenen Kanal auf YouTube, wo man in der Zukunft weitere solcher Filme veröffentlichen wird.

Der erst Film heißt Special Delivery und hier ist einmal der Trailer dazu:

 

Das Video selber poste ich hier nicht, denn es wird dringend empfohlen dafür die YouTube-App auf dem Smartphone zu nutzen – darum hier der Link zum Video!

Spotlight Stories sind die etwas andere Herangehensweise an die vor einiger Zeit etablierten 360°-Videos und ich finde die Idee (gerade für Kinder!) ziemlich cool. Wenn es cool gemacht ist, kann man sich die Videos direkt mehrere Male ansehen und wird evtl. jedes Mal etwas Neues finden. Das hat man ebenfalls in Special Delivery integriert:

you’ll encounter 10 subplots, three potential ways to view the ending, and 60+ moments where you can decide to follow the story in different ways

 

Im kommenden Jahr werden die Spotlight Stories noch um eine Cardboard-Unterstützung erweitert und man wird sie auch auf die YouTube-App für iOS bringen.

 

Probiert es mal aus!

 

 


Quelle: google

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: