Google Play Music bringt endlich „Standalone“-Player

Das hat aber gedauert: Spätestens seit ich über meinen Chromecast die 3 kostenlosen Monate Google Play Music All Access geschenkt bekommen habe, nutze ich den Musikdienst aus Mountain View als Hauptquelle für meinen Musikkonsum – und das nicht nur auf meinem Moto X und dem Nexus 9 unter Android, sondern auch an meinem Windows-Laptop.

Auf Letzterem ist es bisher aber immer nötig gewesen, die Play Store Seite von Google Play Music geöffnet zu haben, aber das ändert sich jetzt. Wer die Chrome-Erweiterung von Play Music installiert hat, kann bald (aktuell scheint es noch Probleme zu geben) den Player ohne die eigentliche Seite öffnen und die Beschallung darüber steuern. Aktuell kann man den (halb-)Standalone-Player unten rechts in der Wiedergabeleiste öffnen und über diesen die Wiedergabe steuern – vorausgesetzt das Browserfenster (oder der Tab) bleibt geöffnet. google play music mini player

google play music browser

 

Die Erweiterung für Chrome könnt ihr euch hier herunterladen und installieren – bei mir will es leider noch nicht so recht, ist es bei euch schon möglich?

 

 

Vielleicht interessant

Kennt ihr schon den Google Visualizer?

 

 


Quelle: stadtbremerhaven, +francoisbeufort

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: