Google I/O 2021 vom 18. bis 20. Mai: Events und Zeitplan veröffentlicht

Google wird dieses Jahr wieder die (sonst) jährliche Entwicklerkonferenz Google I/O abhalten. Im vergangenen Jahr hatte die I/O gar nicht stattgefunden und wurde auch über das Jahr nicht durch einzelne kleine Events ersetzt, womit wohl nicht nur ich eigentlich gerechnet hatte. Denn eigentlich hat Google für mindestens die Keynote dieser Events immer einige Asse im Ärmel und cooler neuer Sachen zu zeigen – 2020 eben nicht.

Umso mehr darf man sich wohl jetzt auf die diesjährige I/O freuen, bei der Google nach logischem Verständnis ja alles das, was man letztes Jahr unter dem Schirm von ‚daran arbeiten wir gerade, aber es wird noch ein bisschen dauern, bis wir das ausrollen können‚ gezeigt hätte, jetzt quasi direkt raushauen kann. Plus natürlich die Sachen, an denen man zusätzlich in den letzten 12 Monaten gearbeitet hat, die aber letztes Jahr noch nicht reif für eine Präsentation gewesen wären.

Wie zu erwarten, finden die diversen Workshops und Präsentationen dieses Jahr ausschließlich online statt – dafür aber auch nicht an begehrte und auch nicht ganz billige Eintrittskarten gekoppelt. Wer also Bock hat teilzunehmen, der kann an jedem der Events, die zwischen dem 18. Mai und 20. Mai stattfinden, teilnehmen.

Den kompletten Zeitplan findet man auf der offiziellen Seite von Google zur Konferenz.

Die Google I/O ist in erster Linie immer noch eine Konferenz für Entwickler und daher sind einige Sitzungen inhaltlich vielleicht weniger für den Otto-Normal-User interessant, aber mindestens die Eröffnungs-Keynote am 18.05. dürfte wohl jeden interessieren, da hier nicht nur erfahrungsgemäß Zahlen der letzten (in diesem Fall) 2 Jahre gezeigt werden, sondern auch vieles, woran Google derzeit arbeitet und zuweilen auch neue Geräte und Dienste, die oft kurz darauf veröffentlicht werden.

Die I/O startet ganz offiziell mit der Keynote um 19:00.

Quelle: google

Kommentar verfassen