Google denkt über Fingerabdruckgesten für Nexus 5X und 6P nach

Vieles, was das Pixel und das Pixel XL zu dem macht, was es ist, basiert auf exklusiven Software-Features. Software-Features, die laut Google aufgrund verschiedener Gründe und fehlender Komponenten nicht auf anderen Smartphones nachgereicht werden können. Das ist allerdings nur die halbe Wahrheit, denn eine offizielle Unterstüzung für etwa den Night Mode, bei dem das Display leicht rötlich gefärbt wird, um abends die Augen zu schonen, können bei allen Geräten mittels einfacher Software-Tweaks nachgereicht werden. Und selbst die Fingerabdruckgesten können dank einer entsprechenden App genutzt werden.

Dass das vielen Nutzern eines nicht-Pixel Smartphones stinkt, scheint nun aber wohl doch bei Google angekommen zu sein, denn die Kollegen von Android Police haben sich an die Firma mit dem großen G gewandt und nach der Möglichkeit gefragt, ob die beiden letztjährigen Nexus-Smartphones 5X und 6P in absehbarer Zeit die Fingerabdruckgesten zum Herunterziehen und Wegschieben der Benachrichtigungsleiste erhalten könnten. Die Antwort von Google war, dass man diese Möglichkeit in Betracht zöge und bewerte.

Das heißt natürlich übersetzt so viel wie „vielleicht, vielleicht nicht, mal gucken“ und dürfte wohl für alle (glücklichen) Besitzer eines Vorjahres-Nexus gleichermaßen unbefriedigend sein.

Ich persönlich rechne nicht damit, dass Google (mit Ausnahme des Google Assistant) ein weiteres Feature auf andere Geräte bringen wird. Vielen Leuten ist wohl klar, dass die beiden Pixel-Geräte gerade durch ihre Software Vorteile gegenüber anderen Smartphones haben und solange diese nur bei diesen verfügbar sind, ist das Argument für einen kauf auch groß genug.

 

Was die Fingerabdruckgesten angeht, bleibe ich mit meinem Nexus 6P jedenfalls erstmal bei FPQA:

[APK Download] FPQA: diese App bringt die Fingerabdruck-Gesten des Pixel XL auf euer (Nexus-)Smarphones

 

 


Quelle: androidpolice

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: