Google Cardboard erhält Update mit ein paar Fixes

Google treibt Cardboard weiter voran – auf der I/O hat man ein neues, größeres Cardboard vorgestellt, das nun auch 6 Zoll Geräte aufnehmen kann und nicht mehr auf den magnetischen Schieber angewiesen ist, sondern über einen kleinen Hebel eine einzelne Touch-Eingabe mit der App interagiert. Der App hat man nun ebenfalls ein kleines Update spendiert, die zwar nicht die Welt verändern, aber ein paar Probleme fixen:

– Improve camera preview when scanning QR code
– Drift correction less aggressive and uses uncalibrated gyro when available
– Support trigger with a single screen touch on phones running Jelly Bean
– Fix black screen issues present on some phones
– Disable Windy Day on phones that don’t support OpenGL ES3

Damit dürfte die Cardboard-App jetzt für mehr Geräte kompatibel sein und weniger häufig etwas ungenaue Bewegungen darstellen.

Wer Cardboard noch nicht getestet hat, sollte dringend darüber nachdenken, sich eine der Papp-(gibt es auch aus Kunststoff)-Halterungen zu besorgen. Die gibt es schon für wenige Euro und es gibt einige, sehr nette Apps, die man mit Cardboard nutzen kann.

 

google play logo get it on

 

 


Hier exemplarisch einige Cardboard-Gehäuse: (wenn ihr über die folgenden Amazon-Links geht, könnt ihr uns direkt unterstützen, wobei für euch natürlich keine Mehrkosten entsehen)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: