Google bringt Sprachbefehle auf Chromebooks

Seit ein paar Monaten kann man innerhalb des Google Now Launchers einfach „okay Google“ sagen und damit diverse Aktionen einsprechen. Nun kommt diese Funtkion auch auf Chromebooks.

 

chromebook okay google

 

Seit einiger Zeit ist es auch im Chrome Browser möglich, das Hotword „Okay Google“ zu aktivieren, mit dem man dann -genau wie auf dem mobilen Gerät- eine Suche einsprechen kann. Damit blieben die Chromebooks als einzige Plattformen bisher außen vor, was dieses Feature angeht. Auf Google+ hat nun François Beaufort verraten, dass diese Funktion auf Chromebooks über Entwickler-Optionen aktiviert werden kann. Sicherlich wird diese bald auch nativ auf Chromebooks verfügbar sein, denn im Gegensatz zu Android waren Änderungen in Chrome OS immer recht schnell aus der Beta-, bzw. Entwicklerphase raus.

 

 


Quelle: +Beaufort via Theverge

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: