[Gerücht] Neues Nexus Smartphone kommt im Oktober mit Infrarot Sensor und 3D Kamera


Okay… ich bin mir nicht so richtig sicher, was ich davon halten soll… Aktuell kursiert das Gerücht, dass das nächste Nexus (Nexus 5 2015) mit einer 3D-Kamera und einem speziellen Infrarot Sensor kommen könnte. Es gab schon einmal den Versuch, 3D auch auf Smartphones einzuführen – seinerzeit mit dem HTC Evo 3D – und das war ein ganz großer Flop. Allerdings sollte man nicht davon ausgehen (sofern an den Gerüchten etwas dran ist), dass LG, die weiterhin als Partner für mindestens ein neues Nexus gehandelt werden, hier eine 3D-Kamera integriert, um Fotos und Videos in stereoskopischem 3D aufzunehmen. Das Ziel ist hier wohl eher die Idee, Raum-Tracking, wie Google es bereits mit Project Tango  begonnen hat auch auf Konsumenten-Ebene zu bringen.

USB Typ C Nexus 5

USB Typ wird es wohl auf jeden Fall mit neuen Nexus geben.

 

Project Tango ist Googles 3D-Mapping Technologie, die in Kooperation mit Qualcomm entwickelt wurde. Bisher gibt es ein Tablet und ein Smartphone, die die Vermessung und Aufzeichnung von 3D-Objekten und Umgebungen ermöglichen. Unterstützt werden die Kameras hier ebenfalls durch einen Infrarot Sensor, der dann also nicht (nur) dazu dient, den Fernseher ein- und auszuschalten. Etwas ähnliches soll es wohl also auch im neuen Nexus geben.

Wie viel jedoch an diesem Gerücht dran ist, ist aktuell unklar. Ich persönlich sehe dieses Gerücht mit Skepsis und gemischten Gefühlen – die Nexus Smartphones und Tablets waren bisher zwar immer von Google als Vorläufer einer neuen Serie oder Art von Geräten entwickelt worden, um Herstellern eine Idee zu vermitteln, wo man mit dem eigenen System gerne hinwolle, aber es fällt mit schwer zu glauben, dass man ernsthaft daran arbeite, 3D-Mapping in den Konusmenten-Bereich zu bringen.

Vielleicht ist das aber auch nur Wunschdenken von mir, denn ich hoffe ja immer noch auf ein „einfaches“ Nexus Smartphone mit Android M, einer vernünftigen Kamera und guter Akkulaufzeit – keinen abgefahren SchnickSchnak, der eventuell dann doch als Gimmick ungenutzt bleibt… Und ich kann mir nicht vorstellen, dass die breite Masse nach 3D-Kameras in Smartphones schreit – oder?

 

 


Quelle: technobuffalo

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: