Galaxy S6 soll Nexus-ähnlich werden

Aktuell wird in ein paar Bereich der Welt für das Samsung Galaxy S5 das Update auf Android 5.0 Lollipop verteilt. Diese Version ist aber wieder durch Samsung und die TouchWiz-Oberfläche stärker angepasst und unterscheidet sich in einigen ästhetischen Punkten, aber auch zum Beispiel in der Darstellung der Einstellungen von Lollipop auf einem Nexus oder zum Beispiel dem Moto X.

Nun munkelt es, dass das Galaxy S6 wohl als eine Art Nexus kommen könnte und Samsung hier auf eine wenig angepasste Android-Version setzt.

 

Das nächste Flagschiff der Koreaner, dass angeblich mit 5 – 5,5 Zoll großem 1440p (oder 2K oder QHD) Display und Exynos 7420 oder Snapdragon 810 kommt, soll also auch mit einer ausgedünnten Android-Version kommen, die das Gerät möglichst performant machen, aber auch etwas näher an Stock-Android heran bringen soll.

Das Design des Galaxy S6 wird sich höchst wahrscheinlich an die Designsprache der A-Serie anlehnen und mit viel Aluminium glänzen (no pun intended). Sollten alle diese Gerüchte stimmen, steht mit dem Galaxy S6 tatsächlich eine echte Alternative zu den Geräten bieten, die ebenfalls auf wenig Bloatware und ein „natürliches“ Android setzen und vielleicht eine neue Herangehensweise an die eigenen Geräte für Samsung.

Mir persönlich würde ein Samsung Nexus auf jeden Fall schwer gefallen.

 

 


Quelle: sammobile (12)

 

Kommentar verfassen