Fossil kauft Wearable-Hersteller MisFit für 260 Millionen Dollar

Da scheint aber jemand das Thema Wearables sehr ernst zu nehmen; in einer offiziellen Ankündigung hat Fossil bekannt gemacht, dass man die Firma MisFit übernehmen wird und in die eigene Unternehmensstruktur überführt. Das ganze lässt sich der Uhrenhersteller satte 260.000.000 Dollar kosten.

Nachdem Fossil erst vor weniger als einem Monat die erste eigene Smartwatch, die Fossil Q Founder vorgestellt hatte und dafür sehr positive erste Rückmeldungen erhalten hat, scheint man Gefallen an der Idee gefunden zu haben, das Wearable-Segment auszubauen. Der Hauptgrund für die Übernahme sei, dass man besonders von den Erkenntnissen MisFits profitieren könne, wie etwa der Optimierung der Akkulaufzeit.

Die Übernahme soll noch im Finanzjahr 2015 stattfinden und mindestens der Gründer von MisFit, Sonny Vu wird in das Segment der „smarten“, tragbaren Geräte bei Fossil eingesetzt. Ob man allerdings alle Mitarbeiter behält, ist nicht bekannt.

Die Founder Q wird indes noch vor den Weihnachtsfeiertagen einen Markstart erleben und für 275$ zu haben sein – wie viel sie bei uns kosten wird, ist noch nicht bekannt, aber wenn der Preis ebenfalls bei etwa 300€ liegen würde, könnte die sehr ansehnliche Smartwatch auch hier Anklang finden.

 

 


Quelle: fossil via androidauthority

 

Kommentar verfassen