Diese 64 Chromebooks werden Android Apps unterstützen

Chromebooks sind überaus erfolgreiche Laptops, die vor allem in den USA sehr gerne in Schulen eingesetzt werden, um den Schülern eine kostengünstige Arbeitsplattform zu bieten. Aber auch im privaten Umfeld finden Chromebooks immer häufiger Verwendung, da viele der angebotenen Dienste von Google, wie etwa die Office-Lösungen in Google Drive für den „normalen“ Anwender vollkommen ausreichend sind.

Was Chromebooks allerdings bisher immer fehlte, war eine größere Auswahl an Applikationen und das wird man seitens Google nun endgültig fixen: auf einer Auswahl an Computern wird man es noch dieses Jahr möglich machen, Android Apps aus dem Google Store zu installieren und zu nutzen.

Dabei soll es sich nicht nur um eine kleine Auswahl von Applikationen handeln und damit wären beispielsweise Microsofts großartige Office-Apps verfügbar – und natürlich auch Spiele…

 

Google hat jetzt eine offizielle Liste von Chromebooks veröffentlicht, die die Fähigkeit erhalten werden, Android Apps zu starten. Dabei sind das Acer Chromebook R11, das Asus Chromebook Flip und das Google Chromebook Pixel (2015) die ersten 3 Geräte, die das Feature bereits Mitte Juni erhalten sollen.

Die weiteren 61 Chromebooks (und Chromebases und Chromeboxes) sind die Folgenden:

Hersteller Gerät
Acer Chromebook 11 C740
Chromebase 24
Chromebook 11 CB3-111 / C730 / CB3-131
Chromebook 15 CB5-571 / C910
Chromebook 15 CB3-531
Chromebox CXI2
Chromebook 14 CB3-431
Chromebook 14 for Work
Asus Chromebook C200
Chromebook C201
Chromebook C202SA
Chromebook C300SA
Chromebook C300
Chromebox CN62
Chromebit CS10
AOpen Chromebox Commercial
Chromebase Commercial 22″
Bobicus Chromebook 11
CDI eduGear Chromebook K Series
eduGear Chromebook M Series
eduGear Chromebook R Series
CTL Chromebook J2 / J4
N6 Education Chromebook
J5 Convertible Chromebook
Dell Chromebook 11 3120
Chromebook 13 7310
Edxis Chromebook
Education Chromebook
Google Chromebook Pixel (2015)
Haier Chromebook 11
Chromebook 11e
Chromebook 11 G2
Hexa Chromebook Pi
HiSense Chromebook 11
Lava Xolo Chromebook
HP Chromebook 11 G3 / G4 / G4 EE
Chromebook 14 G4
Chromebook 13
Lenovo 100S Chromebook
N20 / N20P Chromebook
N21 Chromebook
ThinkCentre Chromebox
ThinkPad 11e Chromebook
N22 Chromebook
Thinkpad 13 Chromebook
Thinkpad 11e Chromebook Gen 3
Medion Akoya S2013
Chromebook S2015
M&A Chromebook
NComputing Chromebook CX100
Nexian Chromebook 11.6″
PCMerge Chromebook PCM-116E
Poin2 Chromebook 11
Samsung Chromebook 2 11″ – XE500C12
Chromebook 3
Sector 5 E1 Rugged Chromebook
Senkatel C1101 Chromebook
Toshiba Chromebook 2
Chromebook 2 (2015)
True IDC Chromebook 11
Viglen Chromebook 11

 

Einige der Hersteller werden uns hier in Deutschland nichts sagen, das sie ausschließlich in den USA zu finden sind. Aber den einen oder anderen bekannten Vertreter aus der Reihe von auch hier verfügbaren Chromebooks findet man in der Liste.

Allerdings erhalten eben diese 61 Chrombooks (und alle die, die noch dieses Jahr folgen werden) die App-Unterstützung erst „later in 2016„.

Trotzdem: die Unterstützung von Android Apps auf den Geräten würde diese sofort noch einmal deutlich aufwerten und eine native Unterstützung von Apps könnte auch Chrome OS zur besseren Alternative für Tablets machen…

 

 


Quelle: google via androidcentral

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: