[APK Download] Endlich! Android Auto läuft auf dem Smartphone


Warning: tempnam(): open_basedir restriction in effect. File(/tmp) is not within the allowed path(s): (/home/shpshefd/htdocs:/home/shpshefd/.fpp/mobilectrl.de/tmp:/home/shpshefd/.fpp/mobilectrl.de/upload:/home/shpshefd/.fpp/mobilectrl.de/session:/home/shpshefd/.fpp/mobilectrl.de/webredirect:/home/shpshefd/phpinclude:/usr/share/php:/dev/urandom) in /home/shpshefd/htdocs/wp-content/plugins/wp-appbox/inc/getappinfo.class.php on line 417

Warning: unlink(): open_basedir restriction in effect. File() is not within the allowed path(s): (/home/shpshefd/htdocs:/home/shpshefd/.fpp/mobilectrl.de/tmp:/home/shpshefd/.fpp/mobilectrl.de/upload:/home/shpshefd/.fpp/mobilectrl.de/session:/home/shpshefd/.fpp/mobilectrl.de/webredirect:/home/shpshefd/phpinclude:/usr/share/php:/dev/urandom) in /home/shpshefd/htdocs/wp-content/plugins/wp-appbox/inc/getappinfo.class.php on line 443

Es wurde bereits vor einiger Zeit von Google angekündigt – jetzt ist es endlich soweit: die Android Auto App kann ab sofort standalone verwendet werden und benötigt kein entsprechendes Radio in eurem Fahrzeug mehr. Damit bringt Google endlich eine Funktion, die eigentlich schon längst hätte implementiert sein müssen und macht gleichzeitig alle mit „normalen“ Autoradios glücklich.

 

Android Auto hat gestern ein Update auf Version 2.0 erhalten, mit der die App die Bedieneroberfläche, die man bis dahin nur auf dem Bildschirm im Cockpit einiger ausgewählter Fahrzeuge zu sehen bekam, direkt auf dem Smartphone darstellt. Damit kann jeder Android-Nutzer in den Genuss der angepassten und für die Fahrt optimierten großen Buttons kommen. Dabei bietet das Smartphone im „Auto-Modus“ nur die nötigsten Auswahlen, wie etwa Telefonie, Musikwiedergabe oder eben die Navigation.

 

Die App erlaubt es, automatisch zu starten, wenn eine Verbindung mit einem bestimmten Bluetooth-Gerät hergestellt ist – sinnvoller weise werden hierfür im Standard nur Audio-Geräte vorgeschlagen, wie etwa Bluetooth-Freisprecheinrichtungen.

android-auto-app-smartphone-10

 

Von jedem Bildschirm aus ist in der oberen rechten Ecke die Sprachsuche verfügbar, um ohne größeres Frickeln einen Sprachbefehl absetzen zu können. Bei Spracheingaben werden innerhalb der App Google-Suchen übrigens ausgespart, um ablenkende Ergebnisse zu vermeiden. Es können aber Kontakte darüber angerufen, Nachrichten diktiert werden oder die Navigationen gestartet werden. Allerdings kann die Spracheingabe nicht über das Hotword „Okay Google“ aktiviert werden. Warum, ist allerdings völlig unverständlich.

android-auto-app-smartphone-11

 

Damit ist die Funktionalität der App im Grunde auch schon fast erläutert. Für manche vielleicht zu wenig Möglichkeiten, etwas zu tun – dabei geht es ja genau darum: den Fahrer während der Fahrt möglichst nicht mit kleinen Texten und Symbolen und zu vielen Optionen abzulenken. Google verspricht, dass man in den kommenden Wochen weitere Funktionen vor allem in Hinblick auf die Bedienung komplett ohne Handeingaben verbessern will.

 

Wer eine Alternative zu Android Auto auf dem Smartphone testen möchte, dem lege ich noch einmal die App AutoMate ans Herz, die ich vor einiger Zeit hier schon vorgestellt hatte:

[App Empfehlung] Vergesst Android Auto – mit AutoMate schon jetzt zum „smarten Gefährt“

 

Android Auto Download

Das neue Update für Android Auto wird bereits verteilt, wer allerdings noch nicht zu den ersten Wellen bei der Aktualisierung gehört, der kann sich die App über den folgenden Link herunterladen und manuell installieren:

Android Auto 2.0 

(APKMirror)

 

 

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: