Androids Teilen-Menü wird überarbeitet, soll deutlich schneller werden


Wenn der Rest des Betriebssystems flüssig läuft und nur das Teilen von Inhalten einer angezogenen Handbremse gleichkommt: Android.

Wer es häufig nutzt, der kennt die Ärgernisse, die das aktuelle Menü für das Teilen von Inhalten unter Android mit sich bringt. Schon vor mehreren Versionen eingeführt, bietet das Teilen-Menü eine Übersicht aller Apps, mit denen man den jeweiligen Link, das Bild oder eine sonstige Datei versenden kann. Das System prüft ab, welche Apps jeweils in der Lage sind, den Inhalt weiterzuleiten und stellt eine Auswahl von Kontakten in Apps dar, die man zuletzt genutzt hatte. In der Theorie genial – in der Praxis aber hängt dieses Menü oftmals nicht nur einen kurzen Augenblick, sondern oft ganze Sekunden lang. Das kann im besten Fall zum obligatorischen Warten führen oder im schlimmsten, zum Klick auf die falsche App, weil sich das Menü just in diesem Augenblick selber anpasst und sich um eine Reihe verschiebt und man muss zurückgehen und neu auf das „Teilen“-Icon klicken und wieder auswählen.

Dieses Problem besteht nun schon lange aber Google Vizepräsident des Engineering-Bereichs, Dave Burke, hat nun via Twitter versprochen, dass das Thema mit einer hohen Priorität überarbeitet wird. Es handle sich aber um eine größere Änderung:

 

Die Aussage lässt zwar darauf hoffen, dass man eine bessere Lösung für das Teilen unter Android findet, allerdings könnte diese Änderung tatsächlich nicht mehr in der aktuellen Version erscheinen, wenn es sich tatsächlich um einen solch „großen Job“ handelt. Die Wortwahl lässt in der Tat eher die Annahme zu, dass man ein überarbeitetes Teilen-Menü erst in Android Q zu sehen bekommt…

Tatsächlich würde es aber wohl den meisten Nutzern schon reichen, wenn man wenigsten die Option einbauen würde, die vorgeschlagenen Kontakte, die ja offenbar der Teil sind, der die meiste Zeit zum Aufbauen des Menüs braucht, zu deaktivieren.

 

 

 


via phonearena

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: