Android Wear 2.0 Developer Preview 4 veröffentlicht

Neben der IoT-Plattform Android Things hat Google gestern ebenfalls eine neue Developer Preview für Android Wear 2.0 veröffentlicht, die Anmeldungen vereinfachen soll, in-App-Käufe ermöglichen und das wegwischen von Benachrichtigungen wiederbringen soll.

Dabei dürfte die neue „OAuth API“ wohl mit der interessanteste Punkt sein: hiermit soll die Authentifizierung der Smartwatch am Smartphone deutlich vereinfacht werden und sowohl unter Android, wie auch iOS schneller von statten gehen. Ich hoffe einfach, dass es genauso im echten Leben aussehen wird, wie in diesem kurzen GIF:

 

Das Bestätigen von in-App-Käufen auf der Smartwatch war eigentlich abzusehen und eine konsequente Erweiterung des Betriebssystems für Smartwatches. Google will die Handgelenkcomputer mit Android Wear 2.0 eigenständiger machen und weniger auf das Smartphone angewiesen sein lassen. Nicht nur für die Smartwatches, die mit einer eigenen Datenverbindung daher kommen ergibt es also Sinn, dass man auch vom kleinen Bildschirm aus einen Kauf tätigen können soll.

Besonders freut aber wohl nicht nur mich die Tatsache, dass Google endlich die Nutzer gehört hat und in Android Wear 2.0 (und jetzt eben in der Dev-Preview 4) das Wegwischen von Benachrichtigungen auf der Uhr ermöglicht, ohne dass man die Benachrichtigung aufrufen muss. Nicht nur ich empfand es als sehr ärgerlich, dass diese einfache Funktionalität vor einiger Zeit entfernt wurde.

 

Release weiter unklar

Leider findet man aber weiterhin keine Angaben zu einem geplanten Release der Aktualisierung. Wobei ebenfalls bei den Smartwatches auch die Hersteller in der Pflicht sind, diese für ihre Uhren anzupassen und man entsprechend darauf angewiesen ist, dass LG, Huawei, Motorola und Co. zügig die Updates liefern. Google indes bleibt ebenfalls noch seine schon seit längerem gemunkelten Nexus/Pixel-Smartwatches schuldig. Ich tippe mal darauf, dass man diese aber passend zum Release von Android Wear 2.0 zeigen könnte.

 

 

 


via android

Kommentar verfassen