Weitere Spezifikationen zu neuen Pixel-Smartphones aufgetaucht

Vor einigen Tagen hatte ich ja bereits über die vermeintlichen Spezifikationen zu Googles kommenden Pixel-Geräten berichtet. Demnach sollte das größere Pixel XL 2 unter anderem mit einem Snapdragon 835 und 4GB RAM ausgestattet sein. Allerdings muss man für eine solche Weissagung nicht unbedingt geheime Quellen heranziehen – darauf kann man auch so kommen.

 

Jetzt sind aber wohl etwas genauere Informationen zu beiden Smartphones nach außen gedrungen: demnach soll das größere der beiden Smartphones, das unter dem Namen Taimen geführt wird, mit einem größeren 5,99 Zoll AMOLED Display kommen, das mit einer 2K (1440p) Auflösung ausgestattet ist. Erneut wird der Snapdragon 835 mit Adreno 540 GPU und 4GB Arbeitsspeicher aufgeführt. Der interne Speicher soll bis zu 128GB betragen. Google wird wohl wieder ein Glas-Panel auf der Rückseite setzen, wobei dieses wohl nicht den Fingerabdruckscanner beherbergen wird. Außerdem wird man wohl kein Dual-Kamera Setup, das ja momentan sehr angesagt ist, an den neuen Pixel-Smartphones finden.

Das zweite, kleine Pixel, Walleye, soll mit einem 4,97 Zoll großen Display kommen, das mit FullHD (1080p) auflöst und ebenfalls auf den Snapdragon 835 mit 4GB RAM setzen. Design-technisch werden beide Geräte wohl wieder identisch sein und sich nebst der Auflösung lediglich in der Größe unterscheiden.

Angeblich kommen beide Smartphones ohne einen 3,5mm Kopfhöreranschluss, was aber in Hinblick auf die Werbe-Kampagne der 2016er Pixel-Geräte, bei der der Anschluss als Argument gegenüber etwa dem iPhone 7 als besonderes Feature genannt wurde, freilich mit Skepsis gesehen werden darf.

Sehr erfreulich: beide Smartphones sollen mit weniger Rahmen um das Display herum kommen, als noch die Vorgänger. Das ist auch in Zeiten eines Galaxy S8 und LG G6 (und wenn man den Gerüchte glauben darf, dem iPhone 8) bitter nötig.

 

 


via androidauthority

 

weitere Beiträge:



Aktuelles GIVEAWAY