Meinung zu Apples Ankündigungen: lasst euch was Neues einfallen!

So. Nachdem ich mir redlich Mühe gegeben habe, objektiv zum gestrigen Apple Event zu schreiben, möchte ich jetzt aber doch einmal meine persönliche Meinung dazu kundtun…

 

Apple Watch

Es gibt die Uhr jetzt in rosé-Gold – und das Beste daran? Sie kostet gar nicht mehr, als die anderen Uhren. Was?! Ist das euer Ernst? Euer Argument für die neue Version ist, dass sie nicht teurer ist, als die anderen Apple Watches, die genau das gleiche haben und können…? Und es gibt neue Armbänder, die wahrscheinlich wieder einen unverschämten Preis haben werden. Dafür lässt sich Apple feiern und ich kann nur mit dem Kopf schütteln. – Gerade, nachdem wir auf der IFA einige neue Smartwatches gesehen haben, die in meinen Augen immer noch optisch einiges mehr hermachen. Ich freue mich jetzt schon darauf, wenn Apple die erste runde Smartwatch erfindet…

apple watch (4)

Und ganz ehrlich? who cares, ob irgendwer „Dank der Apple Watch“ und der Fitness-Funktion 15 Kilo angenommen hat? Man bekommt seinen faulen Arsch auch hoch, ohne eine Smartwatch am Handgelenk. Aber auch dafür lässt sich Apple feiern.

Und zu dieser furchtbaren Demo mit dem Arzt fehlen mir jetzt noch die Worte. Fancy shit für reiche Amis, die dringend noch eine teure Spielerei brauchen.

 

iPad Pro

Ein Tablet mit fast 13 Zoll – darüber hat man vor 2 Jahren noch hämische Kommentare abgegeben, als Microsoft das Surface vorgestellt hatte. Jetzt ist ein Riesen-iPad auf einmal the next big thing… Hier hat man in meinen Augen nichts Neues gezeigt. Man hat nur diverse Ideen, bzw. bereits existente Features anderer Geräte genommen und diese hübsch in Szene gesetzt und das ganze mit der butterigen Säusel-Stimme von Mr. Ivy vertonen lassen. Smart Cover? Schon lange da gewesen. Stylus? Schon lange da gewesen. Microsoft und Samsung haben das, was Apple mit dem iPad Pro vorgestellt hat vor 2, bzw. 4 (!!!) Jahren bereits mit Surface und Galaxy Note gezeigt. Lasst euch was neues Einfallen, Apple! Und mal ganz nebenbei: der Stift so sooo riesig – dass er perfekt zum iPad Pro passt. Man kann nur schätzen, wie lang der Stift wirklich ist, aus der Demo würde ich aber auf 15cm-20cm schließen. Und bei einer so großen Länge, sieht es bestimmt gar nicht bescheuert aus, wenn man den Stift am Lighning Port des iPad Pro oder eines iPhones lädt. 😉

Apropros Lightning Port: das iPad Pro kommt mit genau einem echten Anschluss (die 3 Pins für das Cover zähle ich nicht) und das ist in Hinblick auf Produktivität absolut der falsche Weg. Ein Surface hat einen Display-Port und einen vollwertigen USB 3.0 Anschluss – so sorgt man für ordentliche Arbeit mit Zubehör. Nicht mit 8 verschiedenen Adaptern für jeweils 50€. #justsaying

Die zwei folgenden Tweets lasse ich außerdem gerne einmal unkommentiert so stehen:

https://twitter.com/SamsungMobileUK/status/641666337840996352

 

Apple TV

Apple hat den Weg ins Wohnzimmer verschlafen. Isso. Seit dem letzten Apple TV hat man die Plattform so stiefmütterlich behandelt, dass selbst Schneewittchen ein kalter Schauer den Rücken runter läuft. Und jetzt kommt man mit einem zugegebenermaßen schicken OS daher, dass aber komplett auf eigene Apps angewiesen ist. Sicherlich wird die Kommunikation zwischen Apple TV und iPhone irgendwie funktionieren, wenn man aber darauf wirklich Wert gelegt hätte, dann wäre das ein wichtiger Punkt gewesen, den man präsentiert hätte. Die Demo des Apple TV und der teilweise wahnwitzigen Apps (ich verweise da gerne auf die Dame, die uns zeigen sollte, wie viel Spaß es macht, mit der ganzen Familie auf dem Fernseher Jackets für 380$ zu kaufen) hat über 20 Minuten gedauert und war damit noch öder, als Googles Präsentation der Entwickler-Möglichkeiten aus der letztjährigen I/O (wobei es sich dabei wenigstens noch um eine Entwicklerkonferenz handelte). Sorry, aber wenn man mir nicht zeigt, dass ich nach Hause kommen kann und auf meinem iPhone Play drücke und das Apple TV anfängt zu spielen, bin ich nicht an Bord. Es sollte nicht darum gehen, die Systeme zu trennen, sondern diese zusammen zu führen – meine Meinung.

Spiele zusammen auf der Set-Top-Box spielen ist cool, keine Frage, aber Apple hat hier in meinen Augen eher versucht den Weg für die erste große Home-Entertainment-Konsole/-Box zu legen, als dass man hier ein neues Gerät präsentiert hat. Nichtsdestotrotz: Props für das neue OS, das ist wieder einmal schick – aber wie schön die Karten der Filme und Apps wackeln, wenn ich mit dem Daumen über das Touchpad der Remote streiche, hat mich zumindest nicht einmal ansatzweise geflasht.

Apropros Remote: Schön ist anders. Die Bedienung ist ein Hybride aus den Fernbedienungen, die wir schon von Amazon oder Google kennen und das wirklich Einzige, was sie von Rest absetzt, ist das kleine Touchpad. Dafür stimmt der Preis mit unter 200€ für die kleine Version des Apple TV – und damit hatte ich in der Tat nicht gerechnet.

 

iPhone 6S und iPhone 6S Plus

Same old, same old – zumindest, was das äußere angeht. Dafür hat man sich mit 3D Touch ein paar wirklich clevere Funktionen einfallen lassen. Ich mag die Idee, dass man aus Apps auf dem Homescreen über einen festen Druck zusätzliche Funktionen herausdrücken kann. Live Photos sind ebenfalls keine falsche Idee, ich bin mir sicher, dass das zu nur noch höherer Frequenz bei (jungen) Eltern und Großeltern beim Knipsen der Kleinen führt und diese darin aufgehen werden, die kleinen Clips immer und immer wieder an zu schauen. Was man allerdings in der Demo beim Wechsel zwischen den Apps durch 3D Touch (man spricht von Peeks und Pops) gezeigt hat, soll sich bitte erst einmal im echten Leben beweisen – wenn die Performance dabei tatsächlich so schnell ist, wie gezeigt: chapeau!

Ich hoffe jedoch inständig, dass andere Hersteller nicht versuchen, hier auf den Zug aufzuspringen (und damit meine ich euch, Samsung), sondern auf bewährte Funktionen zu setzen und nicht einen auf Apple zu machen. Lasst denen doch dieses eine Feature, das sonst keiner hat. Es sei Ihnen gegönnt.

Interessanterweise hat man kein Wort über den Akku, bzw. die Akkuleistung der neuen iPhones verloren – bei Phonearena hat man ganz genau hingeguckt und in einem der Produktvideos entdeckt, dass das neue iPhone 6S einen kleineren Akku (bei größerem Gewicht und größerer Dicke), als der Vorgänger hat:

iphone 6s batterie akku kapazitaet

 

Ob das wohl absichtlich ausgelassen wurde? … ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und sage, dass man es vielleicht vergessen hat, zu erwähnen. 😉

Darüberhinaus gratuliere ich Apple, mit einer 12 Megapixel Kamera und 4K-Videoaufnahmen auch endlich im Jahr 2014 angekommen zu sein. Keine Frage; Apples iSight Kameras sind weiterhin wohl die besten Smartphone-Kameras da draußen. Aber auch hier muss man wieder sagen: alles schon da gewesen. Schon lange.

 

Immer nur meckern

Nennt mich einen Hater, Troll, angesickten Android-Fanboy – aber ich kann es nicht mehr mit ansehen, wie sich Apple für einzelne Slides feiern lässt, die nichts, aber auch gar nichts aussagen und Produkte und Features auf den Markt bringt, die es von anderen Herstellern schon seit Jahren gibt. Ja, ja: „aber die Qualität der Produkte“ und „Apple wartet einfach, bis sie es richtig gut machen können“ – ja genau; Apple wartet. Apple wartet jahrelang ab, was andere an Innovationen zeigen und feilt ein bisschen daran und schmeißt es dann als Novum auf den Markt. Der einstige Innovator aus Cupertino soll endlich wieder einmal ein Produkt vorstellen, dass es noch nicht gab und die Leute damit umhauen! Wer sich nur wenig mit dem Geschehen im mobilen Segment beschäftigt, für den wird das alles wow und amazing und stunning sein, aber wer sich auch nur mal ein wenig mit dem beschäftigt, was tatsächlich außerhalb der Apple-Blase passiert, der findet Firmen und Hersteller, die tolle neue Ideen haben und Sachen neu erfinden und sich nicht gegenseitig versuchen zu kopieren.

Letzteres muss man auch Samsung vorwerfen – die kopieren nämlich wiederum Apple. Ist leider auch so. Ich verwette meinen Schuh drauf, dass Samsung bei einem der nächsten Events eine TV-Box mit Tizen-TV-OS vorstellen wird und das Galaxy S7 Force Touch haben wird. Das ist genau so traurig, weil die dann die Kopie der Kopie kopieren.

Aber Apple sollte es eigentlich besser wissen und besser können. Dort arbeiten mit die besten Designer und Entwickler der Welt und ich kann mir nicht vorstellen, dass keiner von denen eine neue Idee hat, die man sinnvoll irgendwo unterbringen kann.

weitere Beiträge: