Google Pixel XL 2 macht Halt bei der FCC – Informationen sind weiterhin rar

Das Pixel 2 ist in den vergangenen Wochen bereits mehrfach in Bildern geleaked worden. Das von/mit HTC gefertigte Smartphone hatte sich schon vor längerem gezeigt und offenbart, dass es über deutliche Gehäuseränder auf der Front, ein angepasstes Glas-Panel auf der Rückseite und offenbar Stereo-Frontlautsprecher verfügt. Auch zum Pixel XL 2 gab es bereits Informationen und einen Ausblick in Form eines von Android Police angefertigten 3D Modells – darüberhinaus aber hielt man die Informationen zum größeren Pixel sehr gut unter Verschluss. Jetzt ist ein Eintrag bei der Zertifizierungsstelle FCC aufgetaucht, der offenbar ebenfalls auf das Gerät verweist.

Hinweis darauf, dass es sich um ebendieses Gerät handelt, gibt die FCC ID: ZNFG011C – die setzt sich aus ZNF, was LGs herstellerspezifische Kennzeichnung ist und der Pixel-Kennung G011C zusammen. Das Pixel 2 besitzt nämlich die Teilkennzeichnung G011A.  Der aufmerksame Leser dürfte bemerkt haben, dass zwischen A und C eine Kennzeichnung fehlt; dabei dürfte es sich um das offenbar gecancelte dritte Pixel-Smartphone handeln, das ebenfalls von HTC gefertigte Muskie.

Die technischen Informationen zum Pixel XL 2 „Taimen“ beschränken sich leider ausschließlich auf die Funk-Bänder, die unterstützt werden. Wie zu erwarten war, sind auch die für uns wichtigen Bänder 7 und 20 an Bord, aber darüberhinaus gibt es nichts zu sehen:

 

Da es jetzt aber nur noch rund 3 Wochen bis zur Vorstellung der Geräte sind, ließe sich die Zeit bis dahin auch noch ohne weitere Details aushalten. Ich denke aber, dass wir gerade in dieser heißen Phase noch das eine oder andere zu sehen bekommen werden.

 

 

weitere Beiträge: