Doch nicht das Moto X (2017)? Fotos eines „Moto G5 Plus“ aufgetaucht

Kurz vor Ende des Jahres machten Bilder und ein kurzer Clip eines Smartphones, das die meisten für das Moto X (2017) hielten, die Runde durchs Netz. Offenbar lagen damit aber fast alle falsch, denn nun sind neue Bilder des Geräts zusammen mit einer Bezeichnung aufgetaucht: Moto G5 Plus.

Auf der rumänischen Plattform OLX wurde zeitweise das Gerät mit der Model-Nummer XT1685 zum Verkauf angeboten, das frappierende Ähnlichkeit mit dem Smartphone aus dem Render-Video hat:

 

Laut der Seite verfügt das Smartphone über die folgenden Spezifikationen:

  • 5,5 Zoll Display
  • 1080p Auflösung
  • Snapdragon 625 SoC
  • Adreno 506 GPU
  • 13 Megapixel Hauptkamera
  • 5 Megapixel Frontkamera
  • 4GB RAM
  • 32GB Speicher
  • 3.080mAh Akku
  • Fingerabdruckscanner
  • Android 7.0 Nougat

Das würde das Gerät zu einem nur kleinen Upgrade gegenüber dem Moto G4 Plus machen, das zumindest ich optisch deutlich ansprechender finde.

Da es viele Spekulationen über das Fortbestehen der X-Reihe Motorolas gab, hatten viele ihre Zweifel daran geäußert, dass das Smarpthone von Ende Dezember tatsächlich das Moto X wäre. Und auch wenn ich spätestens jetzt davon überzeugt bin, dass wir schon da das Moto G5 Plus gesehen hatten, fürchte ich dennoch weiter um das Design des nächsten Moto X. Denn während die meisten glaubten, dass man für die X- und G-Reihe an bestehenden Design-Entscheidungen festhalten würde, sieht es nun eher danach aus, als wäre das sehr eigenwillige Design des Moto Z die neue Marschrichtung für die Lenovo-Tochter.

Mir persönlich gefällt das aber kein Stück.

 

 


Quelle: androdiauthority

weitere Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.