BlackBerry DTEK50: ein Alcatel Idol 4S von BlackBerry für 339€

Recht überraschend hat BlackBerry gestern ein neues Smarpthone vorgestellt: das DTEK50 – und entgegen der letzten Aussage der Kanadier, sehen wir (leider) keine Hardwaretastatur.

Beim DTEK50 handelt es sich um das vor kurzem erwähnte BlackBerry Neon, das eins von drei neuen Smarpthones aus Kanada ist – währen wir allerdings noch auf die anderen beiden warten…

 

BlackBerry hat es sich mit dem neuen Gerät ein wenig einfacher gemacht, als noch mit dem Priv; man setzt kurzum auf die Hardware eines anderen Herstellers, anstatt das Rad selber neu zu erfinden. Hierzu bediente man sich der Hardware, die schon für Idol 4S von Alcatel zum Einsatz kam – lediglich die Rückseite hat man „auf BlackBerry gemacht“.

 

Was die Specs angeht, ist das DTEK50 nicht unbedingt das schlechteste, was man für 339€ bekommen kann, neben den Stereo-Lautsprechern, die nach vorne und nach hinten strahlen, verfügt das Gerät über einigermaßen zeitgemäße Komponenten, die allerdings (der Preis hat es wohl schon angedeutet) nicht mit den aktuellen Snapdragon 820-Flaggschiffen mithalten kann

Spezifikationen

  • 5,2 Zoll Display
  • Auflösung: 1920 x 1080 (424 ppi)
  • Qualcomm Snapdragon 617 oca-core (1,5 GHz)
  • 3GB RAM
  • 16GB interner Speicher
  • microSD-Support bis zu 2TB
  • 2610mAh Akku (QuickCharge 2.0)
  • 13 Megapixel Hauptkamera
  • 8 Megapixel Frontkamera
  • Bluetooth 4.2
  • NFC
  • micoUSB 2.0
  • Abmessungen: 147 x 72,5 x 7,4 mm

 

Blackberry bietet für engagierte Vorbesteller einen zusätzlichen Deal an: wer das Gerät jetzt für 339€ vorbestellt (Lieferung ab der zweiten Augustwoche), der erhält eine BlackBerry Powerbank mit 12.000mAh als Bonus oben drauf. Und auch wenn ich finde, dass das irgendwie eine subtile Nachricht in Hinblick auf die Zuverlässigkeit des Smartphone-Akkus mit sich trägt, ist das doch grundsätzlich mal kein schlechter Deal.

 

Natürlich kommt das DTEK50 auch mit den bekannten BlackBerry-Sicherheitsoptimierungen, die man teilweise schon vom BlackBerry Priv kennt – die kann man sich unter anderem in den folgenden Videos erklären lassen:

BlackBerry Hub:

 

Smartphone Interface:

 

Legendary Security:

 

Keyboard & Typing:

 

Using DTEK by Blackberry

 

 

 

 


Quelle: blackberry via droidlife

weitere Beiträge:

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial