Apple WWDC 2018: Datum der Keynote steht fest


Apple wird im Sommer die alljährliche World Wide Developer Conference (WWDC) abhalten und diese, wie gewohnt, mit einer großen Konferenz eröffnen, in der man zeigen wird, wohin die Reise mit iPhone, iPad, Mac und Co. gehen wird.

Was man für dieses Jahr zu erwarten hat, steht freilich noch in den Sternen – den bisherigen Gerüchten und wenigen Leaks zu folge aber im Bereich Hardware wohl am ehesten mit einer Neuauflage des iPhone SE in einer Variante, die sich deutlich näher am iPhone X orientieren wird. Natürlich wird aber auch iOS 12 erwartet, dem Apple wieder neue Funktionen spendieren dürfte, sowie eine deutliche Überarbeitung von Siri, die gerade nachdem, was Google auf der I/O gezeigt hatte, in Sachen Features und Funktionen deutlich im Schatten des Google Assistant steht.

Eventuell wird Apple auch den HomePod überarbeiten oder wenigstens eine erschwinglichere Variante des Heimlautsprechers vorstellen. Der große, auf Spitzenklang ausgelegte HomePod ist nämlich eher ein Ladenhüter und vor allem durch das auch sonst sehr geschlossene Ökosystem Apples in seinen Funktionen weit hinter dem Amazon Echo oder Google Home. Für deutlich weniger Geld könnten sich aber mehr Nutzer dazu hinreißen lassen, Apples Heimlautsprechersystem wenigstens einmal auszuprobieren.

 

Die WWDC findet am 04. Juni um 19:00 deutscher Zeit statt. Eine Liveübertragung dürfte es dieses Jahr ebenfalls geben – nativ auf allen neueren Apple-Geräten und unter Windows 10 mit dem Microsoft Edge-Browser (so war es zumindest die letzten Male).

 

 


via mkbhd

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: