YouTube könnte dieses Jahr mit Game-Streaming-Portal kommen – direkte Konkurrenz zu Twitch

Ihr kennt vielleicht die sogenannten Let’s Plays, die es zu hunderten auf YouTube gibt – jemand spielt ein Spiel auf PC oder Konsole, kommentiert das und lädt es in Episoden hoch.

Ihr kennt vielleicht Twitch; ein Streaming-Dienst, der in den vergangenen 4 Jahren durch die Decke gegangen ist.

 

Twitch ist in der Tat die Nummer 1 Anlaufstelle für Nutzer, wenn es darum geht jemandem live beim zocken zuzugucken. Leicht bekleidete Frauen, die mittelmäßig erfolgreich auf einen Controller tippen, aber dabei nett aussehen und immer „hihihi“ machen, selbsterklärte Pro-Gamer, die sich erhoffen irgendwann von Razr oder Logitech oder Turtle Beach gesponsert zu werden und eine winzig kleine Anzahl von talentierten Spielern, bei denen man sich in der Tat etwas abgucken kann. Trotzdem erschließt sich mir nicht, wie man stundenlang einem anderem beim Computerspielen zu gucken kann – dann spiele ich doch lieber selber.

Nichtsdestotrotz ist Twitch der unangefochtene Platzhirsch im Game-Streaming und das ist YouTube, bzw. Google sicherlich schon seit längerem ein Dorn im Auge. Spätetens, als Amazon letztes Jahr Twitch für über 950 Millionen Dollar gekauft hatte (was man eigentlich von Google erwartet hatte), hatte man sich eine Alternative ausdenken müssen. Genau deshalb will man wohl noch in diesem Jahr eine eigene Abteilung mit dem Namen YouTube Live innerhalb des Video-Portals schaffen, die sich genau auf dieses Thema konzentriert.

In einem Bericht von The Daily Dot heißt es:

Gaming und esports im Besonderen werden eine bedeutende Kraft hinter dem neuen YouTube Live sein (…) Es wird viele Möglichkeiten für erfahrende Streamer und Organiationen geben und (…) die esports-Zuschauerzahlen werden nur wachsen, wenn Google anfängt diese Events zu bewerben und Partnerschaften mit diesen eingeht.

Es arbeiten intern angeblich bereits 50 Personen an dem Projekt, die längere Erfahrung im Thema Streaming und Game-Streaming im Speziellen haben. Eine Vorstellung des neuen Dienstes YouTube Live wird zur diesjährigen Spielemesse E3 erwartet.

 

 


Quelle: androidcentral

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: