Noch ein Smartphone ohne Rand: Andy Rubin teasert neues Gerät


Andy Rubin dürfte einigen ein Begriff sein; der Mitbegründer von Android verließ vor einiger Zeit Mountain View und gründete seine eigene Firma, bei der man offenbar sehr aktiv an einem neuen Smartphone arbeitet. Denn in einem Tweet von Rubin zeigt er nun einen kleinen Ausblick auf ein unbekanntes Smarpthone, das Lust auf mehr macht:

 

Man erkennt ein weiteres Smartphone, das dem aktuellen Trend nach weniger Displayrahmen folgt (was ich ausdrücklich begrüße und sehr interessiert bin, ob Apple und Google mit ihren bezel-Monstern da mithalten werden können). Neben den sehr schmalen Rahmen und einer einzelnen Taste (Power-Button?) verrät das Bild jedoch leider nichts. Datum, Uhrzeit, Akku- und Empfangsanzeige lassen durch ihre Darstellung, Position und Anordnung auf Android als Basis schließen, was durch Rubins Vorgeschichte nicht verwundern dürfte und auch in Hinblick auf verfügbare Apps und Entwickler-Bereitschaft nur sinnvoll wäre. Die Displayecken sind wie bei Xiaomi und LG abgerundet und das Glas scheint wenigstens leicht abgerundet zu sein.

Ich bin sehr gespannt, was Rubin hier in petto hat und freue mich auf weitere Informationen und Details zu dem kommenden Gerät. Als einer der ersten Entwickler von Android, hoffe ich natürlich, dass auch das eingesetzte (angepasste) Betriebssystem des Smartphones nicht versuchen wird, das Rad neu zu erfinden, aber gehe davon aus, dass er sich mit seinem Team einige clevere Sachen hat einfallen lassen.

Warten wir ab.

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: