Google veröffentlicht Developer Preview für Android 7.1


Wow… damit hat dann irgendwie wohl niemand gerechnet; Google hat bereits diese Nacht die Developer Preview von Android 7.1 Nougat für die Geräte Nexus 5X, Nexus 6P und Pixel C veröffentlicht. Wer sich bereits für die Preview von Android 7.0 in das Beta Programm eingetragen hatte, bekam vor einigen Stunden die Benachrichtigung, dass das Update verfügbar ist.

Damit macht Google viele Nutzer wohl sehr, sehr glücklich, da wohl niemand damit gerechnet hatte, dass die Nexus-Geräte bereits zum Marktstart der Pixel-Smartphones erhalten würden.

 

Was ist neu?

Neue Funktionen in Android 7.1 beinhalten unter anderem die App-Shortcuts, die mit einem längeren Druck auf eine Applikation auf dem Homescreen bestimmte Schnellfunktionen ermöglichen, wie man es etwa vom ForceTouch von Apples iPhones kennt. Das funktioniert dank des Updates übrigens nun auch für den Google Now Launcher (da der Pixel Launcher ja offiziell nur für die Pixel-Smartphones verfügbar ist)!

 

Neu ist ebenfalls, dass man nun bei langem Drücken des Power-Buttons endlich auch einfach einen Reboot durchführen kann. Dafür hat Google bestimmt 5 Jahre Zeit gelassen, seit Entwickler diese Möglichkeit bereits in Custom Roms integriert hatten.

 

Ebenfalls neu sind „Moves“, die die Pixel Phones bereits können: so kann man aktivieren, dass mit einer Schwenkbewegung in der Kamera App von der Rück- auf die Frontkamera wechseln. Was man allerdings noch vermisst, ist die Möglichkeit, mittels Fingerabdruckgeste die Benachrichtigungsleiste herunter zu ziehen.

 

Man hat ebenfalls die Support-Abteilung für die Nexus-Smarpthones integriert. Allerdings erhäkt man hier nicht den 24/7 Support mit Live-Zugriff auf das Gerät, kann aber etwa die öffentliche Hilfe durchstöbern oder „Tips & Tricks“ aufrufen.

 

Unser Lukas weist darauf hin, dass sein Nexus 5X im normalen Betrieb jetzt übrigens nur 1,2GB RAM unter Android 7.1.1 anstatt 1,5GB unter Android 7.0 verbraucht. Und das ist ja für Geräte mit etwas weniger Arbeitsspeicher immer eine gute Nachricht. ;)

Außerdem hat man die Quicksettings, die oberhalb der Benachrichtigungen erscheinen jetzt von 5 auf 6 Möglichkeiten angewachsen.

Natürlich verstecken sich auch noch weitere ausgemerzte Fehler und kleine Änderungen im Update auf Android 7.1 – und natürlich bleiben auch bis auf weiteres der Pixel Launcher und der Google Assistant exklusiv für Pixel und Pixel XL…

 

Was wurde entfernt?!

Tatsächlich wurde eine Funktion gestrichen: der Night Mode, der das Display über Nacht rötlich färbt, was besser für den Bio-Rhythmus sein soll, ist in der Dev Preview mit 7.1.1 nicht mehr verfügbar. Das ist ziemlich verwirrend, da diese Funktion auf den Pixel-Smartphones mit 7.1 nämlich aktiviert werden kann…. ?

 

Detailliert findet ihr alles zur Preview auf die neue Version direkt bei Google, wie etwa das Thema „runde Icons“.

 

 


Bilder: mmrsagar, elygaldamez, josenelsonmorales

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: