Google öffnet Cloud-basierte Spracherkennung für Entwickler

Schon lange kann man auf den Android-Geräten dieser Welt Googles Spracherkennung nutzen. Die Cloud-basierte Sprachsuche ist fester Bestandteil des Betriebssystems und wird für alle Suchanfragen, Befehle, aber auch für das diktieren von Texten benutzt. Jetzt öffnet Google dieses Werkzeug in Form einer API für Entwickler.

Über 80 Sprachen können in der Cloud erkannt und verarbeitet werden, bevor ihr Inhalt in Textform dann wieder an etwa das Smartphone zurückgesandt werden. Dabei filtert die Spracherkennung auch Störgeräusche sehr verlässlich aus und wird durch maschinelles Lernen stetig selbstständig verbessert. Alle diese Annehmlichkeiten stehen nun interessierten Entwicklern in einer vorerst limitierten Vorschau zur Verfügung.

Außerdem bietet man den Entwicklern das Cloud Machine Learning als Entwicklungs-Plattform an.  Dahinter steht die selbe Technik, die für Google Now, die Google Suche und Google Photos genutzt wird.

 

Hier könnt ihr euch den kompletten Beitrag im Cloud Platform Blog ansehen!

 

 


Danke, Stephan!

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: