Google patentiert sich kabelloses Laden für Tastaturen


Hand auf’s Herz: ich vermisse es, mein Smartphone abends einfach auf das kleine Ladepad zu legen und nicht mit dem Micro-USB Stecker frickeln zu müssen, wenn ich mein Gerät laden muss. Aktuell benutze ich das Moto X 2014, das kabelloses Laden nicht unterstützt und während ich mich mittlerweile daran gewöhnt habe, wünsche ich mir doch, dass diese Möglichkeit des Ladens standardmäßig bei allen Smartphones verfügbar wäre.

Google scheint ebenfalls das Potential zu sehen und hat sich nun ein Patent gesichert, dass induktive Spulen zum kabellosen Laden in einzelnen Tasten beispielsweise eines Laptops integriert.

google patent kabellos tastatur laden (1)

 

Und während ich mir zum einen denke „Wie unpraktisch ist das denn? Wie soll man denn auch nur ansatzweise tippen können, wenn das Smartphone auf der Tastatur liegt?“, finde ich auch auf der anderen Seite, dass es in Kombination mit etwa einer Automatik, die das Notebook-Display deaktiviert und zum Beispiel alle nicht benötigten Funktionen deaktiviert, super praktisch sein kann, sein Smartphone einfach mithilfe eines Laptops nachladen zu können, der in den besten Fällen einen so großen Akku hat, dass er genug Kapazität hat, um ein paar hundert Milliampere für kleinere Geräte sponsern kann.

Und es muss ja nicht zwingend ein 5,7 Zoll großes Smartphone sein, das über diesen Mechanismus geladen wird. Smartwatches und andere Wearables (na? Google Glass irgendjemand?) werden in der Zukunft wohl sicherlich ebenfalls standardmäßig induktiv geladen werden können und da könnte eine universelle Ladestation sehr praktisch werden…

 

 


Quelle: technobuffalo

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: