Google Home kann Lampen jetzt endlich leise ausschalten

Zumindest beim Ausschalten von Lichtern braucht man jetzt keinen Vorträgen mehr zuhören.

Wer mit einem Google Home zuhause Lampen und Steckdosen steuert, der kennt die Leier: „okay Google schalte die Schreibtisch Lampe ein“ … „Natürlich, das Gerät Schreibtisch Lampe wird eingeschaltet“.

Genau das ändert man aktuell und verteilt derzeit eine Änderung in den Antworten vom Google Assistant, mit der eben keine kompletten Sätze mit der Wiederholung, bzw. Bestätigung des Befehls wiedergegeben wird, sondern schlicht mittels eines Audiosignals bestätigt wird, dass der Assitant verstanden hat und das Gerät ein-, bzw. ausgeschaltet wird:

Well, we heard you, and we listened. Now, if your Google Home or Nest Hub device is in the same room as your smart home lights, instead of responding with, “Ok, turning off 2 lights” it will simply ‘chime’  to let you know it’s turning off the lights. 

Allerdings gilt diese Änderung nur für Geräte, die als Lampen oder ähnliches erkennbar gekennzeichnet sind. Wie im Fall meiner Schreibtisch Lampe, wird nur der Bestätigungston wiedergegeben – wenn man aber ein Gerät als „Schreibtisch“ benannt hat, wird weiterhin die komplette Antwort wiedergegeben.

This change will not only work for lights, but also for switches and plugs which are identified as lights. For example, if your desk lamp is connected to a smart plug called “desk lamp” then this new feature will apply; but, if the plug is just called “desk” the Assistant will give a full response. This will also apply to all of the light commands you’ve gotten used to, like  increasing the brightness, dimming the lights and much more. 

Die Änderung wird aktuell für Nutzer verteilt und wohl erst im Laufe der nächsten Tage alle erreichen, sodass es unter Umständen sein kann, dass euer Google Home noch immer mit komplett ausformulierten Antworten auf eure Befehle für einzelne Lampen reagiert.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: