Google Home in Deutschland? (erstmal) Pustekuchen

Heia, was war das gestern aufregend. Google hat gestern die beiden neuen Flaggschiff-Smartphones, einen neuen Chromecast, ein VR-Headset und einige neue und spannende Möglichkeiten des Google Assistant vorgestellt. Man hat auch den zuvor geleakten Preis von Google Home von $129 offiziell gemacht. Nicht offiziell hat man den Deutschlandstart von Google Home gemacht. Warum? Weil es erstmal keinen gibt.

 

Dabei kann der Google Assistant deutsch und englisch als Sprachen ab Marktstart exklusiv sprechen und verstehen. Und Google Home ist bekanntermaßen nichts anderes, als ein Chromecast mit Mikrofon, der den Assistant ansteuert. Und trotzdem konnte mir gestern niemand auch nur eine wage Auskunft darüber geben, wann das kleine Ei (auf das ich zugegebenermaßen sehr scharf bin) in Deutschland raus kommt…

Ich bin einfach dringend dafür, dass diese Markt-Exklusivität endlich aufhört. Gerade, wenn man Deutschland als so wichtigen Markt anerkennt, sollte doch bitte mehr drin sein, als ein „sei gespannt, auf die kommenden Monate“, oder?

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: