Google: Beeindruckende Zeitrafferaufnahmen über mehrere Jahre


Google hat nicht nur Baustellen auf den großen, eigenen Plattformen, wie der Suche, Android, Chrome, YouTube oder Google Plus – sondern fährt auch einige „weniger produktive“ Projekte, wie etwa einen Algorithmus, der aus diversen Bilderquellen Einzelbilder heraussucht, Chronologisch ordnet und selbstständig ein Zeitraffervideo erstellt. Say what?

google gif

 

Dafür nutzt man eben Fotoplattformen, wie Picasa oder Flickr und extrahiert die Fotos und passt diese (z.B. perspektivisch) an. Die Bilder, die verwendet wurden, waren alle mit dem Ort der Aufzeichnung getagged, damit lief auch die geographische Einordnung voll automatisch.

First, we cluster 86 million photos into landmarks and popular viewpoints. Then, we sort the photos by date and warp each photo onto a common viewpoint. Finally, we stabilize the appearance of the sequence to compensate for lighting effects and minimize flicker.

Mit dabei sind unter anderem Zeitraffer-Aufnahmen von Gebäudebauten, Gletschern, Grünanlagen, Wasserfällen… An sich schon beeindruckend anzusehen, wenn man aber bedenkt, was für Technik dahinter steckt, wird das ganze (zumindest für mich) noch etwas bemerkenswerter.

Weitere Beispiele sieht man im nachfolgenden Video, zur Technik dahinter gibt es ein wissenschaftliches Paper als PDF.

 

 


Quelle: 9to5google

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: