Google arbeitet angeblich an Android Wear für iOS

Heute ist es sowweit: Apple bringt die letzten Informationen zur Apple Watch heraus. Und auch wenn ich keine Fan des Designs der Uhr (und schon gar nicht des Preises) bin, freue ich mich auf das Teil, denn die Uhr wird den Smartwatchmarkt ordentlich pushen und die Verkaufszahlen auch für die Android Wear-Smartwatches on die Höhe treiben. Win-Win würde ich sagen.

Aber eine französische Quelle hat verlauten lassen, dass Google mit Hochdruck daran arbeitet, Android Wear als eigenständige App (wie bei Android) auf iOS zu bringen. Damit würde es möglich Smartwatches, wie die Moto 360 (unsere Review) oder die kürzlich angekündigte Huawei Watch ebenfalls mit dem iPhone zu nutzen. Darüber dürften sich alle die freuen, die lieber eine runde Smartwatch, als eine rechteckige, tragen würden.

Eventuell wird der Support für die Apple-Geräte auf der Google I/O im Mai vorgestellt, vielleicht zieht Google das ganze aber auch ein wenig vor – abhängig von den Verkaufszahlen der Apple Watch.

 

Dass an dem Gerücht etwas dran ist, halte ich für sehr wahrscheinlich, denn zum Einen sagt das Design der Apple Watch nicht unbedingt allen zu, zum Anderen ist Google natürlich besonders viel daran gelegen, die eigene Plattform möglichst weit verbreitet zu sehen. Und, wie gesagt, mit dem Verkaufsstart der Apple Watch werden wir in Bälde deutlich mehr Smartwatches an den Handgelenken diverser Leute sehen.

 

 


Quelle: macrumors, iphon

 

Kommentar verfassen