Androids ‚Fast Pair‘ auch bei Smartphoneeinrichtung – startet wohl mit dem Galaxy S23

Ein komfortablerer Weg, ein neues Smartphone einzurichten steht offenbar vor der Tür.


Fast Pair existiert schon etwas länger. Es handelt sich hierbei um eine Funktion, die ein noch nicht eingerichtetes Gerät in der Nähe erkennt und einen Dialog und folgende Schritte anbietet, um etwa Bluetooth-Kopfhörer oder Smartwatches mit dem eigenen Gerät zu koppeln, ohne umständlich über die Einstellungen nach dem neuen Gerät zu suchen.

Die Kollegen bei 9to5google haben in einem APK-Teardown jetzt deutliche Hinweise auf die Erweiterung dieser Funktionalität gefunden. Wenn das aktuelle Android Smartphone ein neues, unkonfiguriertes Smartphone in der Nähe erkennt, wird ein Fast Pair Dialog getriggert, der die Einrichtung des neuen Geräts startet.

In den Teardown wird explizit „Set up Galaxy S23 Ultra“ und „To get started, you’ll scan a QR code shown on your new device“ genannt, was das nächste, wohl vorerst für Samsungs Geräte, exklusive Feature wäre, das Google in Zusammenarbeit mit dem koreanischen Hersteller implementiert.

Hoffen wir nur, dass dieser Exklusiv-Deal nicht so eine lange Laufzeit hat, wie es bei Android Wear 3.0 der Fall war. Hier hatte es über ein Jahr gedauert, bis andere Hersteller das neue OS in Smartwatches eingesetzt hatten. Ich würde es begrüßen, wenn ein unkomplizierterer Einrichtungsvorgang für neue Smartphones früher seinen Weg als Standard-Funktionalität fände.

Kommentar verfassen