Acer stellt Chromebase vor

Hierzulande sind Chromebooks noch Nischenprodukte, in anderen Märkten heiß begehrt und viel verwendete Alternativen zu klassischen Windows-Notebooks. Sicherlich ein Grund, weshalb Acer ein neues Gerät mit Chrome OS vorgestellt hat: die Acer Chromebase.

Acer Chromebase

Die Acer Chromebase ist ein all-in-one PC, der (wie der Name vermuten lässt) mit Chrome OS läuft. Das Gerät kommt mit einem 21,5 Zoll großen IPS Display mit Full HD Auflösung. Außerdem ist ein Touchscreen integriert, der die Steuerung über die Eingabe mit Finger oder kapazitivem Stift erlaubt. Durch die Verwendung eines IPS Displays ist die Chromebase besonders blickwinkelstabil und verfälscht das Bild nicht bei einem Winkel von bis zu 178 Grad. In Acers Chromebase steckt ein Tegra K1 Chip von Nvidia mit 8 Kernen, der dem Gerät die nötige Leistung spendiert – außerdem an Bord sind Stereo-Lautsprecher mit jeweils 3 Watt Leistung, eine HD-Frontkamera, HDMI Anschluss, USB 3.0 und 2.0 Ports, sowie Bluetooth 4.0 und natürlich WLAN in a/b/g/n Standards. Der verbaute Arbeitsspeicher wird bis zu 4GB betragen, der interne Speicher mindestens 16GB – also ist davon auszugehen, dass es die Chromebase in mindestens 2 Versionen geben wird.

Wer sich die Chromebase zulegt, bekommt wie bei den meisten Chromebooks ebenfalls von Google 100GB Google Drive für 2 Jahre spendiert .

Die Chromebase wird im zweiten Quartal diesen Jahres in den Verkauf gehen – einen Preis hat man noch nicht genannt.

 

 


Quelle: theverge

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: