[#io16] Tschüss Google Now – Hallo GOOGLE ASSISTANT

Die Pressekonferenz unter dem freien Himmel hatte Google quasi mit einer Neuerung eröffnet, die hoffentlich mehr Menschen dazu bewegen wird, ihr Smartphone einfach mal was zu fragen. Google Assistant.

Google Assistant wird der Dienst werden, mit dem man tatsächlich in einen Dialog treten kann – aber nicht private Fragen, wie „willst du mich heiraten?“ á la Siri… Sondern eher einen informativen Dialog, bei dem man sich durch mehrere Stufen eines Themas arbeiten oder ‚vom Hölzchen auf’s Stöckchen‘ kommen kann.

 

Es geht mehr um den Kontext: wenn ihr nach einem Restarant in der Nähe schaut und schlicht fragt „wie komme ich da hin?“ wird das für den Google Assistant ausreichen, um den Zusammenhang zu verstehen und euch den Weg zu eben diesem Restaurant zu zeigen.

Ein anderes Beispiel, das man auf der Bühne zeigte, war die Suche nach einem Passenden Kinofilm in der Nähe. Google Assistant wird gut bewertete Filme vorschlagen, die man noch feiner eingrenzen kann oder schlicht mitteilen, dass die Kinder auch mitgehen werden und zack wird der Assistant Filme vorschlagen, die auch für Kinder geeignet sind und bei Bedarf gleich Karten ordern.

 

Hier der Ausschnitt aus der Präsentation:

 

Leider hat Google kein Zeitfenster für den Start des Google Assistant (und erst recht nicht bei uns) genannt.

 

weitere Beiträge:



Aktuelles GIVEAWAY