Samsung Galaxy Note 9: Vorstellung am 09. August, das sollen die Spezifikationen sein


Das Galaxy Note 9 wird wohl nur wenig größer als das Galaxy S9 Plus. Dafür gibt es einen großzügigen Akku und viel Speicher.

Samsung fährt nicht nur mit den Geräten der Galaxy S-Serie extem erfolgreich und hat mit den jährlichen Neuauflagen der Smartphones aus der Galaxy A-Serie mit die am häufigsten verkauften Mittelklassegeräte. Obwohl das Desaster um den Akku des Galaxy Note 7 gar nicht so lange her ist, sorgen die Galaxy Note-Smartphones ebenfalls für extrem viel Aufsehen, die (und da darf man gerne dran erinnern) damals zu Zeiten des ersten Galaxy Note noch belächelt und als viel zu groß verschrien waren.

Jetzt hat Samsung die neunte Auflage des Galaxy Note offiziell angekündigt und liefert in einem Teaser das Datum der Vorstellung für das Galaxy Note 9: am 09. August kann man sich den Livestream auf Samsungs Webseite live (17:00) ansehen und wird dürfen gespannt sein, was man sich für das Note 9 überlegt hat. Die bisherigen Leaks haben allerdings, zumindest auf der Front, nicht wirklich einen Ausblick auf ein all zu großes Update gegenüber dem Note 8 vermuten lassen.

 

Großer Akku, großer Speicher

Hinzu kommen die Informationen über die vermeintlichen Spezifikationen des Geräts, die nun Sammobile liefert und die wieder ein sehr potentes Gerät versprechen. Demnach soll das Galaxy Note 9 mit einem 6,3 Zoll großen Infinity-Display kommen, was dieses nur wenig größer werden ließe, als beim Galaxy S9 Plus mit 6,2 Zoll. Dabei soll das Display allerdings eine noch höhere Helligkeit erreichen, als das Des Galaxy S9 (Plus). Der Akku des Note 9 soll indes für genug Saft für den langen (Arbeits)Tag halten und ist mit 4.000mAh eher auf der großzügigen Seite – gerade wenn man da mit den Akkugrößen anderer größerer Smartphones von diversen Herstellern vergleicht. Der Speicher des Galaxy Note 9 wird wohl ebenfalls großzügig ausfallen: es soll wohl 3 Varianten geben, die auf 6, bzw. 8 Gigabyte RAM setzen und 64GB, 128GB oder 256GB internen Speicher bieten.

 

Bis zum 09.08. ist es noch über einen Monat hin. Mal sehen,was Samsung mit dem Note 9 tatsächlich präsentiert – ich finde die Reihe grundsätzlich spannend, aber muss auch ehrlicherweise zugeben, dass ich mich für andere Geräte deutlich leichter begeistern lasse…

 

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: