Samsung arbeitet an Smartwatches mit Wear OS


Seit den ersten Smartwatches ist einige Zeit ins Land gegangen und während die ersten Geräte noch funktionale Handgelenkcomputer waren, sind die meisten aktuellen Geräte weiter in die Richtung von Accessoires gegangen. Einer der ersten eher erfolgreichen Hersteller mit Smartwatches war Samsung, die schon vor Android Wear (jetzt Wear OS) mit Geräten aufwarteten und nach der Gear Live, die noch mit Googles Betriebssystem kam, nur noch mit dem hauseigenen Tizen OS ausgestattet waren.

Jetzt scheint sich das aber zu ändern, wie Evan Blass berichtet. Einem seiner Tweets zu folge tragen bei Samsung Mitarbeiter die ersten inoffiziellen Smartwatches der Gear-Reihe, die mit Wear OS laufen:

 

Das ist nicht nur ein großer Schritt für Samsung, die sich nun einmal im Bereich der kleinen Smartphone-Erweiterungen bisher von Googles Betriebssystem distanziert hatten, sondern könnte auch neuen Wind in dieses Segment bringen. Samsung ist nun einmal (vor allem für Konsumenten) ein großer Name und genießt eine fast unvergleichliche Präsenz als Hersteller. Eine (oder sogar mehrere?) neue Smartwatch der Südkoreaner könnte für mehr Aufmerksamkeit für Wear OS sorgen.

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: