Moto X4 als Android One-Version jetzt offiziell

Vor wenigen Tagen noch durch Evan Blass angeteasert, ist es jetzt offiziell: das Motorola Moto X4 ist das neueste Android One-Gerät.

Google macht in Sachen Android One Ernst: nachdem erst kürzlich das Xiaomi Mi A1 präsentierte, das mindestens Design-technisch nicht so mittelklassig, wie seine Ausstattung ist, präsentiert wurde, gibt man nun bekannt, dass das nächste Gerät im Android One-Programm aufgenommen wird. Dabei handelt es sich um Motorolas Moto X4, das der Hersteller selber erst vor kurzem im Rahmen der IFA 2017 öffentlich gemacht hatte.

Das Moto X4 ist das erste Gerät, das nicht in den bisherigen Bereich der sehr günstigen und in der Regel auch eher dünn ausgestatteten Smarpthones im Android One-Portfolio gehört. Wir sprechen nicht von einem Flaggschiff, aber die Ausstattung des Geräts entspricht einer sehr soliden Mittelklasse mit 3GB RAM, einem Smapdragon 630 und Dual-Kameras.

 

Spezifikationen des Moto X4 findet ihr im ursprünglichen Beitrag:

 

Dank Android One wird das Moto X4 in dieser Variante Updates des Betriebssystems wohl noch etwas früher sehen, als Motorola bisher ohnehin abgeliefert hatte (wenn man das Moto G4-Fiasko außen vor lässt). Das Gerät wird, wie Motorolas eigene Smartphones, mit Stock Android ausgeliefert und der Hersteller darf einige Apps beisteuern. Unter anderem wird die Moto-eigene Kamera App verwendet. Google verspricht übrigens für das Gerät das Android Oreo Update bis Ende 2017.

 

Ich bleibe dabei: ich halte die aktuellen Android One-Geräte für einen großartigen Weg, den Google hier geht und hoffe, dass wir noch weitere, aktuelle Geräte von anderen Herstellern sehen werden, die auf den Zug aufspringen und solide Smartphones mit Stock Android anbieten werden!

 

 


Quelle: google

weitere Beiträge:



Aktuelles GIVEAWAY