LG G7 (Neo) macht ebenfalls Halt beim MWC: Dual-Kameras und Notch


LG hatte zwar bereits angekündigt, dass man für das LG G7 eine gesonderte Vorstellung später dieses Jahr plane, dennoch wurde auf dem MWC hinter verschlossenen Türen ein Protoyp gezeigt.

Auch wenn man nichts Offizielles gezeigt hat, hatte LG sehr wohl Geräte mit zum MWC gebracht. In einem nicht öffentlich zugänglichem Bereich hatte man eine erste Variante eines LG G7 (Neo) gezeigt, das in Sachen Design ein für LG neuen Weg geht und sich, wie einige andere Hersteller, bei Apple bedient.

 

Spezifikationen

Das LG G7 (Neo) kommt mit einem 6 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 3120 x 1440 Pixeln, Snapdragon 845 und in Speicherkonfigurationen von 4GB RAM und 64GB Speicher oder 6GB RAM und 128GB Speicher. Auf der Rückseite finden sich zwei vertikal angeordnete 16 Megapixel-Kameras mit f/1.6 und f/1.9 Blenden, die Frontkamera löst mit 8MP auf. Der Akkku misst 3.000mAh.

Damit wäre ein solches Gerät auf jeden Fall auf einer Stufe mit den kürzlich vorgestellten Geräten von Samsung, Sony und ASUS. Was das gezeigte Gerät übrigens mit dem ASUS Zenfone 5 gemein hat: auch hier setzt LG eine Notch ein. Etwas kurios: man erkennt deutlich, dass sich auf der rechten Gehäuseseite ein dedizierter (Power)-Button befindet. Ob LG zusätzlich zum Design den mittlerweile einigermaßen ikonischen Fingerabdruckscanner mit intergrierter Ein/Aus-Taste abgelegt hat? Und was hat es mit der Taste unterhalb der Lautstärke-Buttons auf sich?

 

Dass das hier gezeigte Design final sein wird, stelle ich in Frage. LG selber hatte in den letzten Wochen und Monaten mehrmals fallen lassen, dass man nichts übers Knie brechen wolle und sich für das neue Smartphone Zeit lassen wolle. Auch aus ganz persönlicher Präferenz würde ich allerdings begrüßen, wenn LG für das Flaggschiff nicht blind auf den Notch-Zug aufspringt, sondern sich hier wenigstens etwas überlegt, was das Gerät von der Konkurrenz abhebt. Denn auf den ersten Blick könnte das oben gezeigte Smartphone eben auch eines der Zenfones von ASUS sein…

 

 


via slashleaks

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: