Leak zeigt das Xiaomi Mi Mix 2S: komplett randlos, kleine Notch


2017 war das Jahr der 2:1 Smartphones – 2018 wird das Jahr der randlosen Geräte sein und Xiaomi legt mit dem Mi Mix 2S beeindruckend vor.

Xiaomi hatte schon im Jahr 2016 mit dem Mi Mix ein Smartphone vorgestellt, dass zu diesem Zeitpunkt mit einer mehr als nur bemerkenswerten Optik daherkam. Zu einer Zeit als Galaxy S7 und iPhone 7 noch auf physische Homebuttons und dicke Ränder setzten hatte das Mi Mix fast nur aus Display bestanden. Letztes Jahr hatte Xiaomi die Formel das noch einmal überarbeitet und mit dem Nachfolger ein etwas handlicheres aber nicht weniger beeindruckendes Modell auf den Markt gebracht und wird zum Mobile World Congress in diesem Jahr das Mi Mix 2S vorstellen, das sich nun in einem ersten Bild auf Weibo gezeigt hat.

Das Smartphone wird technisch und optisch eine Richtung für viele Hersteller vorgeben und wird mit dem neuen Smapdragon 845 ausgestattet sein und mit 8GB RAM und 256GB Speicher auch für Enthusiasten keine Wünsche offen lassen. Zwei Kameras mit jeweils 12 Megapixeln sind die einzigen Elemente, die man auf der Rückseite findet – einen FIngerabdruckscanner besitzt das Smartphone nicht, was darauf schließen lässt, dass man hier ausschließlich auf beispielsweise Gesichtserkennnung setzt. Das Highlight ist aber das 5,99 Zoll große Display, das sich über die gesamte Front des Xiaomi Mi Mix 2S erstecken wird.

Hier wird man bis auf einen sehr schmalen Rand ringsherum nur Display finden. Das Design ist eine konsequente Weiterentwicklung der beiden Vorgänger und das Panel wird lediglich an einer Stelle in der oberen rechten Ecke von der Frontkamera unterbrochen. Meiner Meinung nach eine sehr viel bessere Wahl für die Platzierung als es etwa Apple beim iPhone X getan hat.

 

Wenn wir hier tatsächlich die genau Abbildung des Smartphones (chinesische Hersteller neigen dazu, Render-Bilder ein wenig zu schönen) sehen, wird Xiaomi mit dem Mi Mmix 2S in der tat definieren, was die meisten Kunden sich von einem futuristischen Smartphone erhoffen. Ich persönlich bin ziemlich angetan von der Optik und wenn das Gerät über eine entsprechend gute Handballenerkennung verfügt (denn das dürfte eines des größten Problemee hierbei werden), liefert Xiaomi hiermit wieder einen Meilenstein in Sachen Smartphone-Desing.

Das Gerät soll bereits zum Mobile World Congress vorgestellt werden, was in ziemlich genau 2 Wochen wäre.

 

 


via gsmarena

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: